Spinat Toast überbacken

Überbackene Toastbrote sind zu allen Jahreszeiten immer wieder als kleine warme Mahlzeit sehr beliebt.
Kann man doch mit wenigen Zutaten welche gerade im Kühlschrank vorrätig sind, einen schnellen Imbiss sei es zum Abendbrot, als Vorspeise oder nach einer Suppe als Hauptgericht zubereiten?
Hier bei meinem Rezeptvorschlag für überbackene Toastbrote werden die leicht vorgetoasteten Brote mit frischem Blattspinat und hart gekochten Eischeiben belegt, sowie zuletzt mit Käse abgedeckt kurz im Backofen oder unter dem Grill überbacken.

Zutaten: für 4 Portionen

4 Scheiben Vollkorntoast oder hellen Toast
200 g frischen Spinat
2 Schalotten oder 1 mittelgroße Zwiebel
1 EL Pflanzenöl zum Braten
1 TL Butter (5 g)
30 g weiche Butter oder Margarine
4 hart gekochte Eier Gr. M
Salz
Muskat
Weißen Pfeffer
4 Scheiben Käse (á ca. 15 – 20 g)

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Spinat Toast überbacken sollten zuerst die frischen Spinatblätter geputzt, anschließend in reichlich kaltem Wasser gewaschen werden.
In einem Kochtopf Wasser aufkochen, die Spinatblätter in das kochende Wasser einlegen und einmal sprudelnd aufkochen lassen. Dabei den Spinat mit einem Kochlöffel immer wieder nach unten ins Kochwasser drücken.
Wenn nach kurzer Zeit der Spinat zusammengefallen ist, diesen durch ein Sieb abseihen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken und im Sieb abtropfen lassen.



Zwei geschälte Schalotten oder eine mittelgroße Zwiebel in feine Würfel schneiden.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin hell anrösten.

Ein kleines Stückchen Butter hinzugeben und den blanchierten Blattspinat mit in die Pfanne geben, unter die Zwiebelmasse unterheben und ganz kurz mitanschmoren.
Das Spinatgemüse mit Salz und etwas abgeriebener Muskatnuss würzen.

Die Toastbrote im Toaster hell anrösten, kurz abkühlen lassen, danach jede Brotscheibe dünn mit Butter oder Margarine bestreichen.
Das Spinatgemüse darüberlegen, mit den in Ringe oder nach Wunsch auch Würfeln geschnittenen hart gekochten Eiern belegen. Die Eischeiben zart mit Salz und etwas weißen Pfeffer bestreuen und mit einer Scheibe Käse belegt auf einem Backblech im Backofen solange überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Danach den Spinat Toast überbacken frisch aus der Backröhre noch gut heiß servieren.
Dieser überbackene Toast schmeckt auch ohne Ei sehr lecker und kann entweder pur (siehe 2. Bild) als einfacher Spinattoast genossen oder das Ei durch eine Scheibe Schinken ersetzt werden.

Eine Portion vom Spinat Toast überbacken enthalten mit Ei und Vollkorntoast ca. 210 kcal und ca. 13,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Überbackener Toast mit Sellerie, Käse und Walnüssen.
Zum Rezept
Köstlicher warmer Schinken-Lauch Toast mit Käsebelag schmeckt einfach nur lecker.
Zum Rezept
Zur Desktop Version