Staudensellerie - Gemüse

Dieses Rezept für ein Staudenselleriegemüse ist in der Zubereitung einfach und schnell und bringt als Gemüsebeilage zu Kartoffelbrei, Salzkartoffeln, oder auch Reis, zusammen mit einem Schweinebraten, Frikadellen, oder einem anderen kurz gebratenem Stück Fleisch oder Fisch, etwas Abwechslung in den Gemüsealltag.
Aber auch ohne weitere Fleischbeilage, ist dieses Selleriegemüse, ein vollwertiges gut sättigendes, vegetarisches Hauptgericht.

Zutaten: für 4 Personen

450 g Staudensellerie (ca. 5 – 6 Stangen)
2 mittelgroße Karotten (100 g)
1 Zwiebel
1 EL Öl zum Anbraten
Zum Ablöschen:
100 ml trockener Weisswein
250 ml Brühe (aus Fertigprodukt)
Gewürze:
Salz, 1 gestrichener TL getr. Thymian
Pfeffer
Zum Abbinden:
1 gehäufter TL Speisestärke
75 ml Schlagsahne (10 – 12 EL)

Zubereitung:

Für die Zubereitung, frischen Staudensellerie putzen, mit einem Sparschäler schälen, damit die oft zähen Fäden entfernt werden und unter kaltem Wasser waschen.
Anschließend den Sellerie in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Karotten ebenfalls schälen, in kleinere Würfel schneiden.
Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.
In einem Topf oder tiefen Wokpfanne, 1 EL Öl erhitzen.
Die Zwiebelwürfel darin hell anbraten.
Den Staudensellerie und die Karotten hinzu geben und unter mehrfachem Wenden kurz anschmoren.
Mit Weisswein ablöschen, kurz einkochen lassen.
Zuletzt mit der Brühe auffüllen, leicht salzen und den getrockneten oder auch frischen Thymian hinzu geben.
Nach dem erneuten Aufkochen, das Gemüse bei zurück gedrehter Temperatur, je nach Frische des Selleries, etwa 15 – 20 Minuten noch leicht knackig fertig garen.
Zum Abbinden 1 gehäufter TL Speisestärke in Sahne oder ersatzweise auch in Milch auflösen, zum Gemüse in den Topf gießen und das Gemüse, unter Rühren, damit abbinden.
Sollte das Selleriegemüse zu dickflüssig geworden sein, nochmals etwas Wasser oder Brühe nachgießen.
Zuletzt das Gemüse nach eigenem Geschmack mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abwürzen

Eine Portion Staudensellerie – Gemüse hat ca. 250 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version