Steak mit Gemüse- Reisnudeln

Dieses Rezept Rinderhüfte mit Gemüse- Reisnudeln ergibt einen lauwarmen Reisnudelsalat, mit gebratenem Gemüse und reichlich frischen Kräutern bestehend aus Koriander und Minze, welche den erfrischenden aromatischen Geschmack des Nudelsalates bestimmen.

Zutaten: für 2 Personen

1 Rinderhüftsteak
1 – 2 EL Erdnussöl
100 g getrocknete Reisnudeln
Für das Wokgemüse:
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
1 halben Daumen großes Stück
frischen Ingwer
150 g Soja Bohnenkeimlinge
Ca. 150 g Pak Choi
2 EL Erdnussöl
2 TL reines Sesamöl
Für die Salatsoße:
3 EL heller Reisessig oder
andere helle süß/saure Essigsorte
wenig Wasser
Salz
Zucker
Außerdem:
1 - 2 Zweig frische Pfefferminze oder Minze
2 – 3 Stiele frischen Koriander

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Rindersteak mit Gemüse- Reisnudelsalat zuerst die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Knoblauch und Ingwer in kleine Stückchen schneiden.



Bohnenkeimlinge und Pak Choi (eine zarte Kohlsorte siehe unteres Bild) waschen.
Pak Choi samt den grünen Blättern in Streifen schneiden, dabei den Grünanteil zunächst etwas zur Seite legen.

Reisnudeln in eine mittelgroße Schüssel geben, mit soviel kochendem Wasser begießen, dass die Nudeln gut damit abgedeckt sind.
Die Reisnudeln im heißen Wasser etwa 4 – 5 Minuten ziehen lassen.
Danach durch ein Sieb abseihen und kurz mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Erdnussöl in einer Wokpfanne oder Pfanne erhitzen.
Nacheinander Zwiebel mit Knoblauch und Ingwer unter Wenden kurz anbraten.

Den knackigen Pak Choi Anteil und die Bohnenkeimlinge mit in die Pfanne geben und unter Wenden etwa 2 -3 Minuten anschmoren, dabei die Hitze etwas zurück schalten, damit das Gemüse nicht braun wird.

Den grünen Blattanteil vom Pak Choi mit in die Pfanne geben und etwa 30 Sekunden mitgaren.

Mit heller Sojasauce, etwas Chilipulver und Austernsoße ablöschen, unterheben und kurz kochen lassen.
Zuletzt 1 – 2 TL reines Sesamöl unter die Gemüsemischung einrühren.

Für die Salatsoße:
Nach eigenem Geschmack in einer kleinen Schüssel eine süß/saure Salatsoße zubereiten.
Ein paar Blätter vom Koriander abzupfen, klein schneiden und hinzu geben.

Zum Servieren:
Reisnudeln in zwei Salatschüsseln einfüllen.

Darüber die warme Gemüsemischung geben.

Das Rinderhüftsteak in heißem Fett auf beiden Seiten braten.
Mit Salz und etwas Pfeffer würzen, danach in Streifen schneiden, auf das Gemüse legen.

Blätter von Pfefferminze und Koriander etwas kleiner zupfen den Reisnudelsalat damit bestreuen.

Den Salat entweder gleich mit etwas Salatsoße begießen, oder jede Person gibt soviel von der Salatmarinade darüber, wie es ihm am besten schmeckt.

Mehr oder weniger Koriander und Pfefferminze oder Minzeblätter bestimmen den Geschmack dieser etwas ungewöhnlichen Salatmahlzeit und gehören einfach dazu.

Eine Portion Rinderhüftsteak mit Gemüse- Reisnudeln enthalten ca. 430 kcal, ca. 18 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version