Szegediner Gulasch - Székelygulyás

Bei diesem Szegediner Gulasch handelt es sich um ein original ungarisches Rezept von meiner Mutter. Dabei wird das Gulasch mit magerem Schweinefleisch zubereitet und ergibt auf ungarische Art gewürzt zusammen mit Sauerkraut und frischem Bauernbrot ein zünftiges Topfgericht für die ganze Familie.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Schweinegulasch mager
2 große Zwiebeln
2 EL Öl zum Anbraten
1 EL Paprika edelsüß
Salz, Kümmel
1 Knoblauchzehe
500 g Sauerkraut
2 TLMehl
1/8 l saure Sahne 10 % Fett
frischen Dill

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für ein Szegediner Gulasch zuerst in einem größeren Topf etwas Fett erhitzen.
Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in dem erhitzten Fett goldgelb braten.
Den Topf zur Seite ziehen,Paprika einstreuen und mit etwas Wasser ablöschen.

Die Fleischwürfel, Salz, etwas Kümmel, die zerdrückte Knoblauchzehe zugeben und alles zusammen weich dünsten lassen.

Nachdem das Fleisch etwa 30 Minuten halb gegart wurde, das Sauerkraut mit in den Topf geben und zusammen mit dem Fleisch in weiteren 30 Minuten fertig schmoren.
Nach Geschmack nochmals mit Salz, Paprika, eventuell etwas scharfen Paprika, nachwürzen.

Zum Schluss unter die saure Sahne 2 TL Mehl einrühren und das Szegediner Gulasch damit andicken.
Ein paar Minuten zum Durchziehen stehen lassen.
Vor dem Servieren mit reichlich frisch geschnittenem Dill bestreuen.
Am besten schmeckt frisches Bauernbrot dazu.

Eine Portion Szegediner Gulasch hat insgesamt, ca. 350 kcal und ca. 24 g Fett.

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für das Bauernbrot Mehl mit Salz in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe...
Zum Rezept
Dieses Rezept Hühnergulasch ist ein sehr beliebtes Eintopfgericht in Ungarn...
Zum Rezept
Rindfleisch Eintopf nach ungarischer Art.
Zum Rezept
Dieses Rezept für ein Bauernbrot mit Sauerteig verwendet einen...
Zum Rezept
Zur Desktop Version