Weintrauben - Quarkkuchen

Dieses Rezept Weintrauben – Quark -. Kuchen ist in der Zubereitung einfach und ergibt einen saftigen Obstkuchen mit Weintrauben, welche über eine im Geschmack zarte, cremige Käsekuchenfüllung, aufgelegt werden.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Kuchenboden:
200 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Ei Gr. M
100 g kalte Butter oder Margarine
Für den Quarkbelag:
2 Eier Gr. M
2 Eidotter Gr. M
2 - 3 EL Zucker (40 g)
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
2 EL Speisestärke (35 g)
75 ml kalte Milch (1, 5 % Fett)
300 g Quark (Magerstufe)
Für die Obstauflage:
500 g kernlose Weintrauben
Für den Guss:
1 Päckchen Tortenguss klar (12 g)
2 EL Zucker (30 g)
1 EL Zitronensaft
250 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst aus den Zutaten für den Kuchenboden nach
Rezept Mürbteig Grundrezept rasch mit den Händen einen Mürbteig kneten, dabei nicht zulange kneten, sondern gerade soviel, bis sich die Zutaten zu einem glatten Mürbteig zusammen fügen.
Den Teig in eine Folie gewickelt, etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Eine spezielle Obstkuchenform oder eine runde Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform), mit einem Ø von 26 cm mit etwas Margarine einfetten, dünn mit Mehl bestäuben.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche mit einem Wellholz auf die Größe des verwendeten Kuchenblechs ausrollen, dabei ringsum einen etwas höheren Teigrand hochziehen.
Den Mürbteigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Kernlose, möglichst kleine Weintrauben waschen, von den Stielen abstreifen und gut abtropfen lassen.
Den Backofen auf 220 ° C vorheizen, den Backofenrost auf der unteren Einschubleiste einschieben.

Für den Quarkbelag 2 Eier, 2 Eidotter, (übrig gebliebene Eiweiße anderweitig verwenden)
mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig aufschlagen.
Den Zucker und Vanillezucker hinzu geben, weiterrühren, bis eine dicke weißschaumige Eiercreme entstanden ist.
Die kalte Milch, Speisestärke, sowie den Quark mit in die Schüssel geben und ebenfalls unterrühren.

Wenn die Backofentemperatur 220 ° C erreicht hat, den flüssigen Eierguss auf den Teigboden gießen und sofort zum Backen in den vor geheizten Backofen einschieben.


Bei 220 ° C, mit Ober/Unterhitze, auf der unteren Einschubleiste im Backofen etwa 25 – 28 Minuten backen.
Sollte die Oberfläche des Kuchens zu schnell dunkel werden, den Kuchen in den letzten 10 Minuten vor Ende der Backzeit, mit einem Stück Backpapier oder Aluminiumfolie abdecken.
Bevor man den Kuchen aus dem Backofen nimmt, ein paar Mal mit einem Holzspieß in die Käsecreme einstechen und prüfen, ob der Kuchen durch gebacken ist.
Den Kuchen aus der Backröhre holen, für etwa 10 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Die Weintrauben auf den noch warmen Kuchen gut verteilt auflegen, mit der Hand etwas festdrücken, dabei kann man auch etwas vom Rand frei lassen.
Dadurch senkt sich der nach dem Backen oft nach oben gewölbte Kuchen und die Weintrauben können nicht herunter kullern.
Nochmals etwa 10 Minuten warten.
Aus einem Päckchen hellen Tortenguss mit zusätzlich 1 EL Zitronensaft, nach Anleitung auf der Packung, einen klaren Tortenguss zubereiten und den Kuchen damit überziehen.Vor dem Anschneiden des Trauben – Käsekuchens, diesen erst ganz auskühlen lassen.
Gut gekühlt serviert, schmeckt dieser Obstkuchen besonders gut und erfrischend.

Ein Stück Weintrauben – Quarkkuchen hat ca. 250 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version