Wraps mit Räucherlachs

Diese Wraps mit Räucherlachs gefüllt sind im Nu fertig, sofern man eine Packung Weizentortillas im Vorratsschrank hat.
Sonst kann man sich auch nach Rezept Weizenmehl Tortillas, diese selbst zubereiten.
Wenn es ganz schnell gehen muss, kann man auch rasch ein paar Pfannkuchen in der Pfanne backen und auf die gleiche Weise gefüllt und zusammen gerollt zu Tisch bringen.
Gefüllte Wraps werden am Besten aus der Hand, als sogenanntes Fingerfood gegessen, da die Wraps auf diese Weise besser zusammen gehalten werden können und die Füllung da bleibt wo sie hingehört.
Dabei sollte man vorsichtshalber jeden halben gefüllten Teigfladen im unteren Teil in eine Papierserviette einwickeln, damit man ihn sauber essen kann.

Zutaten: für 6 Stück

6 fertig gekaufte Weizentortillas
oder selbst gemachte Tortillas
Für den Belag:
4 Blätter Eisbergsalat
Etwa 50 g Rucola (Rauke)
1 große rote Paprikaschote
200 g Räucherlachs in dünnen Scheiben
Für die Soße zum Bestreichen:
Ca. 200 g Creme Fraiche 30 % Fett
oder fettarmen Ersatz aus dem Kühlregal
Ca. 1 ½ EL Meerrettich aus dem Glas
Oder etwas mehr Sahnemeerrettich aus der Tube
Salz, Pfeffer
Etwas Zucker nach Geschmack

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst knackige Eisbergsalatblätter in Streifen schneiden.

Rucola waschen, von den Stielen zupfen.

Rote Paprikaschote putzen, das Kerngehäuse entfernen, innen und außen waschen und in schmale Paprikastreifen schneiden.

Creme Fraiche mit Salz, Pfeffer, Zucker und Meerrettich zu einer, dem persönlichen Geschmack entsprechenden Dressingsoße zusammen rühren.

Räucherlachs in dünne Scheiben geschnitten bereit legen, diese in etwa 2 cm breite Streifen schneiden.

Tortillas aus der Packung in einer großen beschichteten Pfanne, ohne weitere Fettzugabe auf beiden Seiten gut erwärmen.
Oder in der Mikrowelle erwärmen.

Bei Verwendung von selbst gemachten Weizentortillas diese nach Anleitung von Weizenmehl Tortillas ebenfalls in der Pfanne backen.

Pfannkuchen in etwas Öl ausbacken und übereinander gelegt warm halten.

Jeden Tortilla zuerst mit etwas Dressingsoße bestreichen, dabei einen Rest übrig lassen.

Darauf Salatstreifen und Rucola legen.

Darüber den Räucherlachs legen und mit ein paar Paprikastreifen bedecken.

Zuletzt nochmals mit etwas von der übrigen Salatsoße in kleinen Häufchen darüber geben.

Nun an einem Ende des Teigfladens beginnen und diesen zu einer festen Rolle aufrollen.

In der Mitte einmal durchschneiden, mit bereit liegenden halbierten Papierservietten umwickeln, eventuell in ein breiteres Wasserglas oder kleines Weckglas senkrecht einstellen, so kann nichts herausfallen und man kann anschließend die Wraps sofort genießen.

Ein Wrap mit Räucherlachs gefüllt enthält ca. 360 kcal und ca. 16,3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das Grundrezept zum Pfannkuchenteig machen. Einfach und lecker.
Zum Rezept
Tortillas kann man auch super selber machen...
Zum Rezept
Gerollte Pfannkuchen mit leckerer Füllung.
Zum Rezept
Thunfisch Wrap selber machen? Hier ist eine Rezeptidee dazu.
Zum Rezept
Zur Desktop Version