Zanderfilet mit Pfifferlingen

Bei diesem Rezept Zanderfilet mit Pfifferlingen, werden rasch in der Pfanne gebratene Zanderfilets auf ein zuvor zubereitetes Pilzgemüse mit Zwiebeln, Speck und frischen Pfifferlingen gelegt, serviert.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Zanderfilet (ca. 300 g)
200 g frische Pfifferlinge
1 Zwiebel
50 g Frühstücksspeck (Bacon)
2 EL Mehl
Salz
Pfeffer
½ Bund frische Petersilie
Zum Braten:
2 - 3 EL Pflanzenöl
2 gehäufte TL Butter

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Zanderfilet mit Pfifferlingen Rezept sollten zuerst die Pfifferlinge sauber geputzt und mit Hilfe von einem Pinsel oder feuchtem Küchentuch von eventuell anhaftender Erde befreit und danach je nach Größe der Pilze etwas kleiner geschnitten werden.
Dabei sollte man schon beim Einkaufen darauf achten, dass die Pfifferlinge schön trocken und nicht zu sehr von Erde verschmutzt sind.

Eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Frühstücksspeck in Streifen schneiden.
Petersilie fein schneiden.

In einer Pfanne ohne zusätzliches Fett zuerst den Frühstückspeck ringsum zart knusprig ausbraten.
Die Zwiebeln hinzugeben und im Speckbratfett etwa 2 Minuten unter häufigem Wenden mitanbraten.
1 EL Öl und die zerkleinerten Pfifferlinge zur Zwiebelmasse in die Pfanne geben und unter häufigem Wenden zusammen weitere 2 – 3 Minuten langsam weiter schmoren lassen, dabei zwischendurch 1 Stückchen Butter hinzugeben.
Das Pilzgemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt zur Seite stellen.

Nebenher eine beliebige Kartoffelbeilage zubereiten.

Kurz vor dem Servieren:
Zanderfilets kurz unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen. Auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
2 EL Mehl auf einen Teller geben und die Zanderfilets auf beiden Seiten kurz durch das Mehl ziehen.
2 – 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zanderfilets zuerst auf der Hautseite anbraten, wiederum 1 TL Butter mit in die Pfanne geben, die Fischfilets wenden und langsam fertigbraten.

Das Pilzgemüse erneut erwärmen, reichlich frische Petersilie unterheben und auf zwei vorgewärmte Teller verteilen.
Die fertig gebratenen heißen Zanderfilets auf die Pfifferlinge legen und zusammen mit Pellkartoffeln, Petersilienkartoffeln oder einer anderen beliebigen Beilage frisch gekocht zu Tisch bringen.
Als weitere Beilage schmeckt dazu ein grüner Salat.

Eine Portion Zanderfilet mit Pfifferlingen und 3 mittelgroßen Pellkartoffeln enthalten ca. 460 kcal und ca. 25,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept Zanderfilet mit Zucchinisoße, ist in der Zubereitung einfach...
Zum Rezept
Dieses Rezept Zanderfilet mit Mandeln und Salbei – Pesto ist in der...
Zum Rezept
Köstiches Zanderfilet in Eierhülle auf Fenchelgemüse gebettet.
Zum Rezept
Zur Desktop Version