Zucchini- Käsepuffer

Dieses Rezept Zucchini – Käsepuffer ist in der Zubereitung einfach und schnell.
Das Ergebnis sind kleine Gemüsepuffer mit einer dezenten Käsenote und reichlich frischen Kräutern.

Zutaten: für 20 - 25 Stück

500 - 600 g Zucchini
125 g Semmelbrösel
100 g geriebener Käse
2 Eier
½ Bund Petersilie
1 EL gehackter Dill
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer
ca. 50 g Mehl
ca. 8 – 10 EL Olivenöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst frische Zucchini waschen, samt der Schale in Scheiben oder Würfel schneiden.
In einen Kochtopf, zusammen mit etwa 750 ml gesalzenem Wasser aufkochen, anschließend noch etwa 8 – 10 Minuten, langsam weich kochen lassen.
Die Zucchini durch ein Sieb abseihen, in eine Schüssel umfüllen.
Die noch warmen Zucchini mit einem Pürierstab zu Mus pürieren.
Semmelbrösel, sowie eine in kleine Würfel geschnittene Zwiebel hinzu geben und untermischen.
Das Ganze etwa 15 Minuten zum Quellen der Semmelbrösel in der Küche stehen lassen.
Anschließend die Eier, fein geschnittene Kräuter und geriebenen Käse (Emmentaler oder Gouda) unter die Masse unterheben.
Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Mehl in eine flache kleine Schüssel, oder einen Suppenteller einfüllen.
Jeweils 1 EL voll Zucchinipuffermasse kurz im Mehl wenden, mit den Händen schnell zu einer lockeren Kugel formen, anschließend zu einem flachen Puffer drücken und in die Pfanne in 2 EL heißes Olivenöl (oder ein anderes Pflanzenöl) legen.
Bei starker Hitze, zunächst die eine Seite der Puffer anbraten, mit einem Pfannenwender vorsichtig wenden und die andere Seite, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, goldbraun fertig braten.
Erneut etwas Öl nachfüllen, die nächste Portion Puffer ausbacken, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
Die Zucchini- Käsepuffer auf einem vorgewärmten Teller, oder im auf 100 ° C vorgewärmten Backofen warmhalten, eventuell mit Aluminiumfolie abdecken, bis alle Zucchinipuffer fertig ausgebacken sind.
Beim Ausbacken der Puffer sollte man mit Öl nicht zu sparsam sein, damit sie an der Unterseite nicht anliegen, oder bei zu wenig Fett sogar etwas anbrennen.
Auch bekommen sie durch das Braten in Olivenöl einen sehr feinen Geschmack.
Als weitere Beilage schmeckt zu diesem vegetarischen Gericht ein Gurkenjoghurt, auch als
Tzatziki bekannt, oder jeder andere, von ihnen bevorzugter Joghurt, Sauerrahm oder Quarkdipp, sowie ein grüner Salat.

Bei 20 Zucchini- Käsepuffern, hat 1 Stück mit Ausbacköl, ca. 75 kcal und ca. 2,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leckere Puffer aus Zucchini. Mit vielen Kräutern.
Zum Rezept
Dieses Rezept Zucchini Bratlinge ist in der Zubereitung einfach und schnell...
Zum Rezept
Zur Desktop Version