Zwetschgenkuchen mit Stevia

Bei diesem Rezept Zwetschgenkuchen mit Stevia wird der Obstkuchen anstatt mit Zucker, mit dem Zuckerersatz Stevia Streusüße Granulat gebacken und ergibt auf diese Weise einen weniger süßen saftigen kalorienreduzierten Zwetschgenkuchen.

Zutaten: für 12 Stück Kuchen

Für den Mürbteigboden:
200 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
1 Messerspitze Vanillepulver
1 TL Backpulver (7 g)
15 g Stevia Streusüße Granulat
entspricht 35 g Zucker
1 gestrichener TL Zitronenschale
70 g Butter
100 g Quark (Magerstufe)
1 Ei Gr. M
Für den Mandelbelag:
50 g weiche Butter
15 g Stevia Streusüße Granulat
Entspricht 35 g Zucker
1 Messerspitze Vanillepulver
1 Prise Salz
2 Eier Gr. M
50 g gemahlene Mandeln
20 g Mehl Type 405
2 EL Agaven Dicksaft
1 EL Zitronensaft
Für den Obstbelag:
Ca. 800 g frische Zwetschgen
Außerdem zum Backen:
Eine runde Springform oder
niedrige runde Tarte- oder Obstkuchen Backform
mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Zwetschgenkuchen mit Stevia gebacken wird zuerst nach Rezept Quark-Mürbteigboden mit Stevia der Kuchenboden hergestellt.

Dazu Mehl mit Salz, Stevia Streusüße, Backpulver und Vanillepulver vermischen.
Zusammen mit der Butter mit den Händen zu groben Streuseln verarbeiten.
In die Mitte der Mehlmasse mit der Hand eine kleine Vertiefung eindrücken, das Ei hinein setzen.
Ringsum Zitronenschale und Quark darauf geben und rasch mit den Händen einen etwas weicheren als sonst üblichen Mürbteig kneten.
Dabei nicht zu lange kneten, sondern gerade solange, bis alle Teigzutaten zu einem einheitlichen Teigballen zusammen halten.
Den Teig nun für etwa 20 Minuten in Folie eingewickelt kühl lagern.

Eine runde Backform mit einem Stückchen Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.

Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.

Den Quark- Mürbteig auf einer leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche so auf die Größe der Backform ausrollen, damit man noch ringsum einen etwas höheren Teigrand formen kann, anschließend in die Kuchenform einlegen und den Rand mit den Fingern etwas andrücken.


Für den Mandelguss:
Weiche Butter mit Stevia Streusüße Granulat mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers schaumig aufrühren.
Die Eier hinzu geben, unterrühren.
Mandeln, Mehl, Vanillepulver zusammen mit 1 Prise Salz vermischen, auf einmal zur Eier/Buttermasse hinzu geben und unterrühren.
Gleichzeitig noch zusätzlich 2 EL Agavendicksaft und 1 EL Zitronensaft zum Verfeinern des Mandelgusses mit einrühren.

Diese leicht flüssige Mandelmasse auf den Mürbteigboden gießen.

Mit entsteinten Zwetschgen, mit der Hautseite nach unten kreisförmig üppig belegen.

Den Zwetschgenkuchen in die Mitte des auf 200 ° C vor geheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze etwa 35 - 40 Minuten backen.
Dabei eventuell in den letzten 5 – 10 Minuten den Kuchen mit einem Stück Backpapier abdecken.

Den Zwetschgenkuchen nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und nach Wunsch entweder mit oder ohne etwas ungezuckerter Schlagsahne genießen.

Ein Stück Zwetschgenkuchen mit Stevia gebacken enthalten ca. 200 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Grundrezept für einen locker leichten Mürbteig mit Quark und Stevia.
Zum Rezept
Dieses Rezept Nektarinen Tarte mit Stevia ergibt eine fruchtig saftige Tarte...
Zum Rezept
Zur Desktop Version