Apfel - Quark - Auflauf

Zutaten: für 4 Personen

6 - 7 Äpfel, je nach Größe
3 Eier getrennt
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
Etwas abgeriebene Zitronenschale
1 EL Butter (20 g)
250 g Quark Magerstufe
500 ml Milch 1,5 % Fett
1 Prise Salz
125 g Hartweizengrieß

Zubereitung:

Für dieses Rezept Apfelquarkauflauf zunächst 500 ml Milch mit einer Prise Salz in einem Topf aufkochen lassen, den Topf zur Seite ziehen, den Grieß in die Milch einrieseln lassen.
Alles gut umrühren, erneut auf die Kochstelle zurück stellen und unter ständigem Rühren einen dicken Grießbrei kochen.
Den Topf mit dem Grießbrei zur Seite stellen und auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen, den Backofen auf 200 ° C einstellen, dabei den Backrost in die Mitte des Backofens einschieben.
Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Apfelspalten schneiden.
Die Eier, in Eidotter und Eiweiß getrennt in zwei verschiedene Rührschüsseln aufschlagen.
Zu den Eidottern 1 EL Butter und Zucker hinzu geben.
Das Eiweiß mit dem elektrischen Handmixer zu steifem Eischnee schlagen.
Mit den gleichen Mixstäben die Eidotter mit Butter und Zucker schaumig aufschlagen.
Vanillezucker und Zitronenschale hinzu geben.
Nun abwechselnd, kalten Grießbrei und Quark unter die Eigelbmasse einrühren, bis alles schön locker verteilt ist.
Eine große feuerfeste Auflaufform, mit etwas Öl auspinseln.
Eine dünne Schicht vom Grießbrei auf den Boden streichen.
Eine üppige Lage Apfelspalten darüber legen.
Wiederum Grießbrei und Äpfel, wobei der Abschluss der schaumige Grießbrei sein sollte.
Die Auflaufform in den vor geheizten Backofen stellen und bei 200 ° C, etwa 40 - 45 Minuten backen.
Noch heiß als Süßspeise nach einer Suppe zum Mittagessen, oder als Abendessen servieren.
Zusätzlich, eine kleine Schüssel mit einer Zucker/Zimt Mischung auf den Tisch stellen, so kann sich jeder nach eigenem Geschmack selbst bedienen.Den Apfelauflauf kann man auch mit Äpfel und Birnen mischen. Außerdem schmeckt es sehr gut, wenn man unter den Auflauf 2 - 3 EL gehackte Nüsse einschichtet.
Liebhaber von Rosinen können auch diese dazu geben.
Wenn keine Kinder mitessen, kann man die Rosinen auch vorher in etwas Alkohol einlegen.

Eine Portion mit den oben genannten Zutaten, hat ca. 490 kcal und ca. 12.3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Frische Kirschen waschen, abtropfen lassen und entkernen. Oder Kirschen aus...
Zum Rezept
Einfacher Auflauf mit Zwetschgen.
Zum Rezept
Leckerer Auflauf mit Aprikosen.
Zum Rezept
Leckerer Auflauf mit Quark und Zwetschgen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version