Artischockenböden gefüllt

Bei diesem Rezept Artischockenböden gefüllt, auch unter dem Namen Artischockenböden Diepperart bekannt, handelt es sich um eine Vorspeise, bei welcher die Artischocken mit einer pikant, etwas scharf gewürzten Füllung gefüllt werden.
Artischockenböden gibt es im Supermarkt in Dosen zu kaufen.
Meistens sind in einer Dose zwischen 5 – 7 Böden drin.

Zutaten: für 4 Personen

2 Dosen Artischockenböden

Für die Füllung:
1 kleine Dose Miesmuscheln natur oder in Marinade
1 kleine Dose Krabben oder Scampi
2 EL Mayonnaise oder Salatcreme
2 EL Crème fraîche
Etwas Zitronensaft
1 Prise Zucker
Einige Spritzer flüssige Maggiwürze
oder Worcester Sosse
2 - 3 Tropfen Tabasco oder Chilipulver

Zum Garnieren:
4 nicht zu große Radieschen
1 großes, knackiges, grünes Lauchblatt
Frische Petersilie

Zubereitung:

Je 2 - 3 Artischockenböden auf einen Teller legen.
Aus den oben angegebenen Zutaten eine pikante Füllmenge mischen, welche ruhig etwas scharf sein darf, und die Böden damit bergartig füllen.

Radieschen rechtzeitig mit einem Messer kreuz und quer und noch einmal bis zur Hälfte, einschneiden und für 1 Stunde in kaltes Wasser einlegen.
Dadurch öffnen sich die Radieschen und es ergibt eine schöne Rosettenform.

Ein knackiges grünes Blatt von einer Lauchstange waschen und mit dem Messer in Blattformen, schmalen Streifen usw. schneiden und zum Dekorieren rings um die Artischockenböden auslegen.
Mit Petersilie hübsch ausgarnieren.
Das Radieschen ist als Farbtupfer gedacht.

Zusammen mit geröstetem Toastbrot oder Baguette als festliche Vorspeise servieren.

Eine Portion gefüllte Artischockenböden, ca. 150 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept für Baguette nach französischer Art gibt eine Anleitung um ein...
Zum Rezept
Zur Desktop Version