Bami Goreng (Indonesisches Nudelgericht )

Zutaten: für 4 Personen

2 - 3 Schweineschnitzel oder Hühnerfleisch
100 g Schinkenspeck
4 Eier
1 großes Glas gemischtes saures Essiggemüse
(Mixed Pickles)
1 Lauchstange
1 Zwiebel
2 - 3 getrocknete Morcheln (Mu Err)
(schwarze getr. Pilze, im Asienregal im Supermarkt erhältlich )
2 EL Sojasoße
Salz
½ TL Koriander
1/8 l Fleischbrühe
½ TL Sambal Oelek
(rote Chilipaste im Glas)
250 g dünne Mie Nudeln

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Bami Goreng Gerichts als erstes Pilze in lauwarmem Wasser für etwa 15-20 Minuten einweichen.
Das Fleisch waschen und mit einem Küchentuch abtrocknen und in feine Streifen von etwa 0.5-1 cm Breite schneiden. Die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden. Die Lauchstange putzen und in Ringe schneiden.

Der Lauch ist oft auf der grünen Seite zwischen den Blättern noch mit Erde verschmutzt. Wenn man im grünen Teil mit dem Messer einmal der Länge nach die Blätter einschneidet, kann man diese auseinanderfächern und somit auch von den letzten Resten Erde reinigen.

Die Mie Nudeln für das Bami Goreng in einem Topf mit Salzwasser nach Anweisung ca. 4 Minuten kochen. Die Nudeln sollten noch al dente, also mit Biss sein, da Sie später in der Pfanne noch etwas nachgaren. Die Nudeln abseihen und warm halten.

In einer größeren Pfanne oder Wokpfanne etwas Öl erhitzen. Die Fleischstreifen rundum knusprig anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warm halten.

In der selben Pfanne in wenig Öl zuerst die Zwiebeln glasig braten, die Lauchstreifen zugeben und ebenfalls etwas braten lassen. Mit Sojasoße Koriander und Fleischbrühe ablöschen.

Das Bami Goreng 1 - 2 Minuten durchkochen lassen. Rote Chilipaste aus dem Glas darunter rühren und nach Geschmack scharf oder weniger scharf abschmecken. Die eingeweichten Morcheln aus dem Wasser nehmen etwas kleiner schneiden und in die Soße geben.
Fleisch und gekochte Nudeln zufügen und alles gut miteinander vermischen. Nochmals für 1 - 2 Minuten durchkochen lassen, bis die Flüssigkeit etwas eingekocht ist.

In einer zweiten Pfanne die Speckscheiben knusprig braten. In einer dritten Pfanne 4 Spiegeleier backen.

Zum Servieren der Bami Goreng Nudeln eine Portion auf einen Teller geben, mit Speckscheiben belegen und in die Mitte je ein Spiegelei setzen.

Das Bami Goreng wird zusammen mit dem Essiggemüse (Essiggurken, Paprika, Perlzwiebeln usw.) angerichtet.

Für eine Portion Bami Goreng insgesamt ca. 490 kcal und 20,7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version