Bayrischer Rettichsalat

Zutaten: für 4 Personen

2 große weiße Rettiche
Salz
Weißer Pfeffer
1 roter säuerlicher Apfel
Ein Stück grüne Gurke
4 EL Creme fraiche
2 EL Zitronensaft
2 EL Essig
Etwas Zucker
Einen halben Bund frischen Dill

Zubereitung:

Rettiche schälen, mit dem Gurkenhobel in feine Scheiben schneiden.
Mit Salz bestreuen und gut 20 Minuten ziehen lassen.

Grüne Gurke waschen, mit Schale ebenfalls in feine Scheiben hobeln.

Beim Apfel ebenso verfahren.

Dill waschen und ganz fein schneiden.

Rettiche jetzt mit den Händen ganz fest ausdrücken und in eine zweite Schüssel geben.
Mit den Gurken- und Apfelscheiben mischen.

Aus Creme fraiche, eventuell etwas Salz, reichlich weißem Pfeffer, Zitronensaft, Zucker und Essig eine Marinade nach eigenem Geschmack mischen und über den Rettichsalat gießen.
Dill darüber streuen und zugedeckt mindestens eine Stunde ziehen lassen.Wenn man den Salat nicht als Beilage, sondern als Abendessen servieren möchte, kann man ohne weiteres seine Lieblingssalami oder gekochten Schinken klein geschnitten darunter mischen und hat so ein pikantes Abendessen, vielleicht zu einem Glas Bier und frischen Brezeln oder Bauernbrot.

1 Portion, ca. 120 kcal und ca. 9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für das Bauernbrot Mehl mit Salz in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe...
Zum Rezept
Dieses Rezept für ein Bauernbrot mit Sauerteig verwendet einen...
Zum Rezept
Brezeln einfach selbst gebacken.
Zum Rezept
Es ist gar nicht so schwer es selbst zu backen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version