Birne Helene

Birne Helene gehört zu den Klassikern unter den Desserts und ist in jedem guten Restaurant auf der Dessertkarte zu finden.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Vanilleeis
4 frische, nicht zu reife Birnen
oder 1 große Konservendose Birnen
½ l Wasser
2 EL Zitronensaft
3 - 4 gehäufte EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Für die Schokoladensoße:
100 ml Sahne
100 g bittere Kuvertüre

Zubereitung:

So wird die Birne Helene zubereitet.

Zuerst die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dabei ist darauf achten, dass es nicht zu reife, sondern eher feste grüne Birnen sind. Den ansonsten zerfallen die Birnen später beim kochen zu sehr.

Wenn gerade keinen frischen Birnen zur Hand sind, oder wem die Zubereitung der frischen Birnen zu viel Aufwand ist kann auf Dosenware ausweichen. Die nachfolgenden Schritte entfallen damit und man kann mit der Schikoladensoße weitermachen. Wer auch hier lieber auf eine fertige Schokoladensoße zurücjkgreift kann gleich das ganze auf einem Dessertteller anrichten. Aber probieren Sie doch einfach mal aus die Birnen und die Soße selbst zu machen. Man merkt hier gleich den Unterschied in der Würzung.

Nun für die weitere Zubereitung der Birnen in einem Topf Wasser mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft aufkochen.

Die vorbereiteten Birnenhälften ins Wasser legen und alles nochmals aufkochen lassen. Anschließend, je nach Reife der Birnen ca. 8 - 12 Minuten langsam gar ziehen lassen. Dabei die Birnen zwischendurch vorsichtig mit einer Gabel anstechen und testen ob sie weich genug sind, aber trotzdem noch genügend Biss, haben.

Die Birnen für die Birnen Helene im Zuckerwasser liegend erkalten lassen.
Dadurch bleiben sie schön hell und verfärben nicht.

Zu einem klasischen Birne Helene Dessert gehört eine Schokoladensoße, den diese gibt zusammen mit dem Vanilleeis den typischen Geschmack dieses Gerichts.

Für die Schokoladensoße in einem kleinen Topf die Sahne erhitzen, die Kuvertüre in kleineren Stücken darin schmelzen lassen und alles gut miteinander vermischen. Darauf achten, das alles nicht zu sehr kocht, da die Soße sonst sehr schnell anbrennen kann.

Zum Servieren auf jedes Dessertteller jeweils 2-3 Kugeln Vanilleeis setzen, die ausgekühlten, abgetropften Birnenhälften darauf legen und mit der warmen Schokoladensoße überziehen. Wer möchte kann auch noch einen kleinen Schlag geschlagene Sahen daneben setzen und eine Eiswaffel darin hineinstecken.

Und fertig ist die leckere Nachspeise Birne Helene.

Eine Portion Birne Helene hat insgesamt, ca. 460 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version