Blätterteig einfach

Blätterteig gibt es bei uns in jedem Kühlregal oder tiefgekühlt, im Supermarkt zu kaufen.
Für den Fall, dass Sie es einmal selbst ausprobieren möchten, hätte ich hier ein in der Zubereitung, etwas einfachere Art, zu bieten.

Zutaten: für 500 g Teig

250 g Mehl
250 g kalte Butter
Oder halb Butter/halb Margarine
½ gestrichenen TL Salz
Etwas kaltes Wasser

Zubereitung:

Mehl mit Salz gemischt, auf eine Arbeitsfläche geben, dabei mit den Händen einen runden Kranz formen.

In die Mitte die kalte Butter, welche in kleine Stückchen geschnitten wird, legen.

Jetzt mit soviel kaltem Wasser (etwa eine viertel Tasse) rasch von der Mitte ausgehend einen Teigballen zusammen kneten. Die Butterstückchen sollten im Teig noch sichtbar sein.

An einem kühlen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben und den Teig mit dem Wellholz, welches zusätzlich mit etwas Mehl bestäubt wird, zu einem Viereck ausrollen.

Das Teig -Viereck nun mit der Hand wie eine Serviette falten, so dass der Teig 3-mal übereinander liegt.
Nochmals gut 15 Minuten kühlen.

Wiederum ausrollen, zusammenfalten und kühlen.
Dies insgesamt dreimal wiederholen.

Jetzt ist der Blätterteig zum Backen für das vorgesehene Rezept bereit.
Man kann ihn aber auch, gut in Folie eingewickelt, im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung, 2 - 3 Tage aufbewahren.

Falls der Blätterteig laut Rezept mit Ei bestrichen wird, sollte man immer darauf achten, dass das Ei an den Schnittflächen und Rändern nicht herunter läuft, weil der Teig sonst an diesen Stellen nicht in die Höhe geht.
Blätterteig immer bei guter Hitze backen, etwa 210 - 220 ° C.

100 g Blätterteig ca. 510 kcal und ca. 40 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Portugiesische Vanilletörtchen selbst gemacht
Zum Rezept
Zur Desktop Version