Champignon Paste - Duxelles

Champignon – Paste in der Fachsprache auch Champignon - Duxelles genannt, ist die Pilzgrundlage für viele verschiedene Gerichte.
Man kann ein paar EL von dieser Pilzmasse zum Verfeinern von Fleischfüllungen, zusammen mit oder ohne Ei, eingeweichtem Weißbrot, sowie frischen Kräutern nehmen.
Oder als leckere Kruste, wiederum mit weichen Brotkrümeln oder Semmelbröseln vermischt, zum Überbacken von Fleisch, Fisch oder Toastbrot.
Aber auch zum Füllen von hart gekochten Eiern, Omelettes oder Pfannkuchen, ist dies eine sehr schmackhafte Abwechslung für jeden Liebhaber von Champignons.

Zutaten: für 200 g Pilzpaste

500 g Champignons hell oder braun
1 große Zwiebel
1 EL Butter
1 TL Tomatenmark
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 Küchentuch aus Baumwolle

Zubereitung:

Frische Champignons mit einem feuchten Papierküchentuch gründlich abreiben.
Die Pilze, zusammen mit den Stängeln mit Hilfe eines Messers grob zerhacken. Anschließend in ein schmales, hohes Gefäß in 3 – 4 Portionen geben und mit dem Schneidestab des Stabmixers pürieren.
Diese, nun im Moment nicht sehr ansprechende Pilzmasse in ein altes Geschirrtuch geben und die Flüssigkeit fest ausdrücken, bis eine ziemlich trockene Pilzpaste entstanden ist.
Mit der nächsten Portion genau gleich verfahren, bis die ganzen Champignons aufgebraucht sind.
Butter in einer Pfanne sanft schmelzen, die Zwiebel, welche zuvor sehr fein geschnitten wurde, in dem Fett hell anrösten.
Die Pfanne zu Seite ziehen, die Champignonmasse mit einem Pfannenwender gründlich unter die Zwiebeln mischen.
Wieder auf die Heizplatte zurückstellen und in ca. 2 - 3 Minuten unter ständigem Rühren, bei etwas größerer Hitze, alles gut durchbraten, aber nicht braun werden lassen. Sollte die Masse etwas zu trocken werden, nochmals etwas Butter hinzu geben.
Einen Teelöffel Tomatenmark, Salz und reichlich schwarzen gemahlenen Pfeffer unterrühren und zum Auskühlen zur Seite stellen.
In einer gut abgedeckten Schüssel kann man diese Champignonpaste einige Tage im Kühlschrank frisch halten.
Tiefgekühlt, kann man sie ebenfalls für ca. 6 – 8 Wochen frisch halten.

Die gesamte Pilzmasse, aus 500 g frischen Champignons, hat insgesamt ca. 300 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version