Chili-Pfefferschoten einlegen

Bei diesem Rezept Chili – oder Pfefferschoten einlegen, habe ich an die Hobbygärtner gedacht, welche mit einer ausgiebigen Ernte von frischen Chili- oder anderen scharfen Pfefferschoten, aus dem eigenen Garten überschwemmt wurden.
Einige Zeit kann man die Früchte im Kühlschrank lagern, natürlich kann man die Schoten auch trocknen.
Nimmt man sich aber etwa 1 Stunde Zeit, kann man sich für ein ganzes Jahr mit selbst zubereiteter Chilipaste, ohne künstliche Zusatzstoffe, eindecken.
Das Wichtigste dabei ist, dass man kleine, peinlich saubere Gläser mit Schraubdeckel verwendet.

Zutaten: für 4 kleine Gläser

250 - 300 g frische Chili- oder
Pfefferschoten
Für die Salzlösung zum Einlegen:
1 Liter Wasser
250 g Salz
Für die gewürzte Essiglösung:
150 ml Wasser
100 ml hellen Weinessig
Oder hellen Kräuteressig
Salz
5 - 8 getrocknete Pfefferkörner

Zubereitung:

Am Tag vor der Zubereitung zuerst die Salzlösung zum Einlegen der Schoten vorbereiten.
Dazu Wasser mit Salz aufkochen, auskühlen lassen.
Chilischoten in ein schmales Gefäß, samt den Stielen einlegen.
Die kalte Salzlösung darüber gießen, das Ganze mit einem Teller, Deckel oder dergleichen beschweren, damit die Schoten unter dem Salzwasser liegen bleiben.
Am nächsten Tag die Schoten durch ein Sieb abgießen, nicht mit Wasser abspülen, sondern nur kurz auf einer Lage Küchenkrepp abtropfen lassen.
Nebenher kleine Gläser mit Metalldeckeln zum Zudrehen (Twist off Gläser) in einem Topf in kochendem Wasser mindestens 15 Minuten durchkochen lassen.
Anschließend die Gläser und Deckel vorsichtig aus dem Wasser fischen, umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen, nicht damit abtrocknen.
Küchenhandschuhe oder Einweghandschuhe über die Hände streifen.
Die Chili- oder Pfefferschoten halbieren, etwa die Hälfte der Kerne ausstreifen, die Früchte in kleine Würfel schneiden.
Das Fruchtfleisch samt den beigefügten Kernen in ein Mixgefäß oder dergleichen einfüllen.
150 ml Wasser, Salz, Pfefferkörner und 100 ml hellen Essig oder hellen Kräuteressig in einem Töpfchen aufkochen.
Etwa 15 EL von der Essiglösung zu den zerkleinerten Chilis geben und das Ganze mit dem Mixer noch etwas mehr zerkleinern.
Diese Chilimischung in die kleinen bereit gestellten Gläschen, etwa zu ¾ einfüllen.
Die Essigmischung nochmals aufkochen und mit der kochendheißen Flüssigkeit die Gläschen bis zum Rand auffüllen.
Jedes einzelne Gläschen ein paar Mal auf die Tischplatte stoßen, damit sich das Essigwasser bis nach unten verteilt.
Die Deckel aufsetzen und fest zudrehen.
Anschließend wie beim Einkochen von Marmelade, die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen, danach kühl und dunkel aufbewahren.
Angebrochene Gläschen immer im Kühlschrank aufbewahren.Auf diese Art der Zubereitung erhält man ein sehr scharfes Chiligewürz ohne weitere Zusatzstoffe, welches man wohldosiert, je nach persönlichem Geschmack, verwenden sollte.
Ein kleines Gläschen eingelegtes Chili, ist als Mitbringsel für Hobbyköche ein immer wieder sehr willkommenes Gastgeschenk.

Bei 4 Gläschen eingelegten Chili- oder Pfefferschoten, hat 1 Glas ca. 22 kcal und 0,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version