Ei im Gemüsetöpfchen

Bei diesem Rezept Ei im Gemüsetöpfchen, handelt es sich um ein kleines feines Gemüsegericht aus dem Backofen, auf welches vorsichtig ein Hühnerei als Spiegelei gesetzt wird und zusammen überbacken wird.
Dieses Gemüsetöpfchen mit Ei kann man sowohl als Vorspeise, als auch als kleines Abendessen servieren.

Zutaten: für 4 Personen

4 Hühnereier Gr. M
4 backfeste Ragout Fin Formen
Für die Gemüseeinlage:
1 - 2 Zucchini je nach Größe
2 - 3 Tomaten je nach Größe
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 EL Olivenöl zum Braten
Außerdem:
3 gehäufte EL Creme Fraiche (150 g)
20 g geriebener Parmesankäse
Etwas Salz und Pfeffer
Schnittlauch zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Ei im Gemüsetöpfchen wird zuerst aus den oben genannten Gemüsesorten ein einfaches gut gewürztes Zucchinigemüse geschmort.
Dazu Zucchini waschen, anschließend mit der Haut in kleine Würfelchen schneiden.

Die Tomaten samt der Tomatenhaut in kleine Würfel schneiden.

Geschälte Schalotten und Knoblauchzehen in sehr kleine Würfel schneiden.

1 EL Olivenöl in einen Kochtopf geben und erhitzen.
Die Schalotten und Knoblauchwürfel darin zart hell anbraten.

Das ganze vor bereitete Gemüse auf einmal hinzu geben, mit den getrockneten Kräutern und etwa Salz bestreuen und unterrühren.
Den Topfinhalt einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, unter mehrfachem Wenden, die Gemüsemischung noch etwa 7 – 8 Minuten langsam weiter schmoren lassen, dabei kein zusätzliches Wasser hinzu geben, da die Flüssigkeit von den Tomaten ausreichend ist.
Den Topf mit dem Zucchinigemüse zur Seite ziehen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Backofen auf 180 – 190 ° C vor heizen.
4 Ragout fin Formen oder andere kleinere backfeste Keramikformen mit etwas Butter oder Öl ausstreichen.
Jeweils bis zu 2/3 der Formhöhe mit dem Zucchinigemüse füllen.
Creme Fraiche mit Parmesankäse verrühren.
Nach Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
Jeweils einen Teil Creme Fraiche auf das Gemüse geben.
Mit einem El eine kleine Mulde in etwa der Größe des Eidotters eindrücken.
In diese kleine Vertiefung vorsichtig jeweils ein rohes Ei als Spiegelei setzen, dabei kann man das Spiegelei auch zuerst auf einen flachen Teller geben und vorsichtig auf das Gemüse gleiten lassen.
Die so gefüllten Formen auf den Backofenrost in der Mitte der Backröhre stehend stellen und bei 180 – 190 ° C etwa 15 – 18 Minuten überbacken.
Dabei das Gericht im Auge behalten und lieber vorher aus der Backröhre nehmen, falls die Eidotter zu schnell fest werden sollten.
Die Eidotter sollten noch leicht flüssig sein, damit man diese mit einem Stück Brot oder Baguette austunken kann.
Vor dem Servieren mit frischen Schnittlauchröllchen bestreuen.

Eine Portion Ei im Gemüsetöpfchen enthalten ca. 195 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version