Einfache Wurstsülze

Zutaten: für 4 Personen

250 g Fleischwurst oder Lyoner
1 Karotte
2 Essiggurken
½ rote Paprikaschote
½ l Wasser
Salz, weißer Pfeffer
4 TL Zitronensaft
1 EL Essig
6 Blatt weiße Gelatine

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser 5 - 10 Minuten einweichen.
In einem Topf Wasser mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Essig aufkochen.
Die eingeweichten Gelatineblätter etwas ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit unter Rühren auflösen, nicht kochen, zur Seite stellen.
Die Karotte und rote Paprikaschote in kleine Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen. Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.
Die Fleischwurst oder Lyoner in schmale Streifen, die Essiggurken in dünne Ringe schneiden.
Eine Porzellanform mit kaltem Wasser ausspülen.
Mit einer dünnen Schicht von der Gelierflüssigkeit den Boden bedecken. Im Kühlschrank fest werden lassen. Jetzt abwechselnd Wurst, Gemüsestückchen und Essiggurken darauf legen. Mit der restlichen Flüssigkeit bedecken. Im Kühlschrank über mehrere Stunden erstarren lassen.
Diese einfache Wurstsülze kann man entweder an einem heißen Sommertag nur mit frischem Schwarzbrot oder zu Röstkartoffeln servieren. Mit verschiedenen Gemüsesorten, wie Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, grünen Erbsen, Bohnen und anderes Gemüse kann man eine vorzügliche vegetarische Sülze zubereiten. Dabei die Wurst weglassen und durch Gemüse ersetzen.

Eine Portion ca. 208 kcal und ca. 16 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version