Gemüsepfanne mit Bärlauchsoße

Dieses Rezept Gemüsepfanne mit Bärlauchsoße, ist eine Rezeptidee für eine besonders leckere, aber auch festliche Gemüsebeilage, welche mit einer Kräutersoße, bestehend aus frischem Bärlauch und Petersilie kurz vor dem Servieren begossen wird.
Frischer Bärlauch wird in der Zeit von März bis Mitte Mai geerntet, danach bekommt der Bärlauch einen Blütenansatz und auch die Blätter sind nicht mehr so zart, womit er danach nicht mehr verwendet werden kann.
Aber auch ohne Bärlauch, zusammen mit anderen Kräutern, je nach der jeweiligen Saison kann man nach diesem Rezept eine einfache, schnelle Kräutersoße mit feinem Buttergeschmack zubereiten.

Zutaten: für 2 Personen

Für das Gemüse:
2 mittelgroße Karotten (ca. 100 g)
1 Kohlrabi (200 g)
50 g Zuckerschoten
oder grüne Erbsen tiefgekühlt
250 g Spargel weiß oder grün
alles geschält gewogen
15 g Butter zum Braten

Für die Bärlauchsoße:
50 ml Fleischbrühe (Fertigprodukt)
ca. 20 g weiche Butter
eine Hand voll Bärlauchblätter
eine Hand voll Petersilie

Außerdem:
Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

Für die Zubereitung jede Gemüsesorte putzen und vorbereiten.
Die Karotten in dünne Scheiben, die geschälten Kohlrabi in Stifte, die Zuckerschoten eventuell einmal der Länge nach durchschneiden.
Den Spargel schälen, in etwa 5 cm lange Stücke schneiden, oder gleich preiswerten Bruchspargel dazu verwenden.
Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen.
Jede Gemüsesorte im kochenden Wasser einzeln blanchieren, mit einem Sieb herausfischen, sofort in kaltes Wasser zum Abkühlen geben, dadurch bekommt das Gemüse auch eine schöne Farbe.

Die Karottenscheiben 2 Minuten blanchieren.
Die Kohlrabistifte 4 Minuten blanchieren.
Zuckerschoten 2 Minuten und Spargel, je nach Dicke 6 – 10 Minuten ins kochende Wasser einlegen.
Das Gemüse in einem Sieb gut abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Bärlauchsoße vorbereiten.
Weiche Butter in eine schmale Rührschüssel geben, Bärlauch und Petersilie zunächst mit einem Messer kleiner schneiden, anschließend zur Butter in die Schüssel geben.
Nun mit einem Stabmixer das Ganze aufpürieren, salzen und pfeffern.
In einem kleinen Töpfchen 50 ml Brühe aufkochen, den Topf zur Seite ziehen und die Butterkräutermischung mit in den Topf geben, danach nicht mehr kochen lassen.
In einer beschichteten Pfanne Butter schmelzen, das blanchierte Gemüse in die Pfanne geben und unter ständigem Wenden, bei nicht zu starker Hitze, etwa 3 Minuten sanft anbraten, kosten ob das Gemüse weich genug ist, danach mit der Kräutersoße begießen, nach eigenem Geschmack salzen und pfeffern und sofort als Frühlingsgemüsepfanne zusammen mit frischen Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln servieren.

Eine Portion Gemüsepfanne mit Bärlauchsoße hat ca. 200 kcal und ca. 14 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version