Hähnchen- Chili- Salat

Dieses Rezept Hähnchen- Chili- Salat ergibt einen etwas scharf gewürzten Hähnchensalat.
Diese Art von Salat kann man entweder als Vorspeise auf einem Teller servieren, oder wie hier als pikante Kleinigkeit in kleinere Gläser eingefüllt, als Amuse Gueule bei einem mehrgängigen Menü, oder bei einer Party (wie Silvester, Fasching oder anderen Festlichkeiten) als fruchtig scharfes Appetithäppchen anbieten.

Zutaten: für 8 - 10 kleine Portionsgläschen

Ca. 175 g Hähnchenbrustfilet
1 - 2 EL Pflanzenöl
1 EL Zucker
2 EL helle Sojasauce
1 rote Chilischote
Ca. 250 - 300 g frische Ananas
1 Frühlingszwiebel
½ Avocadofrucht
Zitronensaft, Salz und Pfeffer
Kräuter zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Hähnchen- Chili- Salat werden zuerst alle Zutaten klein geschnitten.

Ananas in kleinere Fruchtwürfel schneiden.

Hähnchenbrustfilet ebenfalls in kleine Fleischwürfel schneiden.

1 spitze, scharfe rote Chilischote der Länge nach durchschneiden, das Kerngehäuse und die hellen Innenhäute mit einem Messer heraus streifen.
Die Schote innen und außen kurz unter kaltem Wasser abspülen, danach in sehr feine Streifen schneiden.

1 Frühlingszwiebel samt dem Grünanteil in sehr feine Ringe schneiden.

Eine halbe reife Avocado ebenfalls in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel einfüllen und sofort mit reichlich Zitronensaft (das verhindert dass die Frucht sich verfärbt) und etwas Salz würzen.
Avocadowürfel zugedeckt kühl stellen.

Für die Fertigstellung des Hähnchen- Chili- Salates:
Pflanzenöl in einer beschichten Pfanne erhitzen.

Das Hähnchenfleisch darin ringsum zart anbraten.

Die Chilistreifen mit in die Pfanne geben, kurz unterrühren.

Zucker darüber streuen, ebenfalls kurz unterrühren.

Zuletzt die helle Sojasauce darüber träufeln und mit den Hähnchenwürfeln vermengen.

Kosten ob es dem eigenen Geschmack entsprechend genug gesalzen ist.
Wenn nicht, mit wenig Salz nachwürzen und anschließend den ganzen Pfanneninhalt auskühlen lassen.

Zum Anrichten und Servieren:
8 – 10 kleinere Gläser mit einem Fassungsvermögen von etwa 100 – 125 ml bereit stellen.
Dabei kann man entweder im Handel erhältliche gekaufte kleine Gläschen verwenden.
Oder man nimmt dazu klare Teelichtgläschen, oder Likörschalen- oder Gläser aus dem eigenen Glasvorrat.

Ananaswürfel, Frühlingszwiebeln und den abgekühlten Hähnchen- Pfanneninhalt in einer Salatschüssel vorsichtig miteinander vermischen.

Den Salat in die bereit stehenden Gläschen einschichten.
Jeweils ein paar Avocadowürfel darüber legen und mit Kresse oder Petersilie bestreut servieren.Dieser Hähnchen- Chili- Salat schmeckt gut gekühlt am Besten.
Weshalb es am Besten ist, wenn man den Salat zunächst in einer abgedeckten Schüssel für ein paar Stunden, oder noch besser über Nacht gut durchkühlen lässt.
Die gewürzten Avocadowürfel vom Salat getrennt, ebenfalls kühl stellen.
Erst kurz vor dem Servieren den Hähnchensalat in die Gläser, oder auf ein mit ein paar Salatblättern ausgelegtes Teller geben, mit Avocado und Kräutern bestreut anbieten.

Bei 10 kleinen Gläschen Hähnchen- Chili- Salat enthalten 1 Portion ca. 58 kcal und ca. 2,3 g Fett Auf 4 größere Salatportionen aufgeteilt, sind das je Portion ca. 145 kcal und ca. 5,7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version