Kleine Zitronen-Sahnetorte

Diese kleine Zitronentorte ergibt 8 kleinere Tortenstücke.
Der Geschmack von dieser Zitronen-Sahnetorte ist schön cremig, mit allerdings etwas leicht säuerlicher Zitronencreme Füllung.
Zusammen mit der Sahne und dem relativ süßen Rührkuchen ergibt dies eine sehr feine erfrischende Zitronentorte.

Zutaten: für runde Kuchenform 20 cm Durchmesser

Für den Rührteig:
125 g weiche Butter oder Margarine
125 g Zucker
3 Eier Gr. M
1 TL abgeriebene Zitronenschale
100 g Mehl Type 405
35 g Speisestärke
1 Prise Salz
1 gehäufter TL Backpulver (6-7 g)
Für die Zitronencreme zum Füllen:
Ca. 60 ml frisch gepresster Zitronensaft
50 g Zucker
1 gestrichener EL Speisestärke (ca. 13g)
3 EL kaltes Wasser
100 ml Schlagsahne
Außerdem:
2 EL Zitronenmarmelade
oder Zitrusfrucht-Gelee
Zum Bestreichen und Dekorieren:
200 ml Schlagsahne
1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
oder Bourbon Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteifpulver
Ca. 10 - 15 g gehackte Pistazienkerne

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kleine Zitronen-Sahnetorte wird zuerst am Tag zuvor der Rührteigboden und der Zitronenansatz für die Zitronencreme zum Füllen hergestellt.

Dazu eine kleine runde Backform mit einem Bodendurchmesser von 20 cm mit abnehmbarem Ring (Springform) am Boden und den Formrand mit Butter einstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.



Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.

Für den Rührteig:
Weiche Butter und Zucker mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers schaumig rühren.
Nacheinander immer jeweils 1 Ei hinzu geben und etwa 1 Minute einrühren.
Dann das nächste Ei usw. bis ein schaumiger Eierschaum entstanden ist.

Mehl, Speisestärke, 1 Prise Salz und Backpulver vermischen.

Zitronenschale abreiben.

Das Mehlgemisch durch ein Sieb über den Eier/Butter/Zuckerschaum sieben und mit den
Rührstäben ganz kurz unterrühren. Dabei nur solange rühren, bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind.
Zuletzt die fein abgeriebene Zitronenschale mit einem Rührlöffel unterziehen.

Den Teig in die kleine Kuchenform geben, glatt streichen in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen in der Mitte der Backröhre stehend mit Ober/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Dabei eventuell in den letzten 15 Minuten den Tortenboden mit einem Stück Backpapier abdecken.
Den Tortenboden aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.
Danach den Springformrand entfernen und den Boden ganz auskühlen lassen.
Anschließend bis zum nächsten Tag in Folie gewickelt ruhen lassen.

Für die Zitronencreme zum Füllen:
Ca. 60 ml frisch gepressten Zitronensaft und 50 g Zucker in ein kleineres Töpfchen geben.
1 leicht gestrichenen EL Speisestärke (ca. 13 g) mit ca. 3 EL kaltem Wasser in einer Tasse auflösen.

Zitronensaft mit Zucker aufkochen, den Topf zur Seite ziehen die aufgelöste Speisestärke unter Rühren hinzu geben, danach wieder auf die Herdplatte zurück stellen und unter weiterem Rühren aufkochen, kurz weiter kochen bis eine dickflüssige Zitronenmasse entstanden ist. Diese bis zum nächsten Tag kühl stellen.
Diese Zitronencreme Grundlage schmeckt ziemlich sauer und ist sehr dickflüssig, was gewollt ist.

Das Füllen der Zitronentorte:
Die kleine Menge Zitronencreme aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Rührlöffel gut aufrühren, bei Bedarf auch kurz etwas erwärmen, damit die Creme etwas geschmeidiger wird.

100 ml Schlagsahne mit dem Handmixer zu fester Schlagsahne schlagen und mit der sauren Zitronencreme zu einer einheitlichen Zitronen- Sahnecreme vermischen.

Den Tortenboden zweimal quer durchschneiden.
Auf den unteren Boden 2 EL Marmelade aufstreichen.

Den zweiten Boden auflegen und etwas festdrücken.

Darüber die Zitronen-Sahnecreme streichen und mit dem obersten Tortenboden abdecken.

200 ml Schlagsahne mit jeweils 1 Päckchen Vanillinzucker und Sahnesteifpulver zu fester Schlagsahne schlagen.
Die ganze kleine Zitronentorte mit der Schlagsahne bestreichen.

Den Tortenrand und nach Wunsch auch die Oberseite der Torte mit gehackten Pistazienkernen bestreuen und nochmals ein paar Stunden oder noch besser über Nacht im Kühlschrank durch ziehen lassen.Nach Wunsch kann man den obersten Boden auf der inneren Schnittseite noch zusätzlich mit 2 – 3 EL Limoncello Zitronenlikör selbst gemacht oder gekauft oder Orangenlikör beträufeln. Danach den Tortendeckel aufsetzen gut festdrücken und wie oben beschrieben mit Schlagsahne bestreichen.

Bei 8 Stück Kleine Zitronen-Sahnetorte enthalten 1 Stück ca. 290 kcal und ca. 17 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für dieses Rezept Zitrusfrüchtegelee sollten wenigstens 1 Zitrone und 1...
Zum Rezept
Dieses Rezept Zitronenmarmelade ist nichts für Süßschnäbel. Die Marmelade...
Zum Rezept
Intensiver Geschmack nach Zitrone.
Zum Rezept
Zur Desktop Version