Königsberger Klopse

Zutaten: für 4 Personen

Für die Königsberger Klopse:
500 g gemischtes Hackfleisch
2 altbackene Brötchen
1 Zwiebel
2 kleine Eier
Salz
Pfeffer
1 Liter Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
3 - 4 schwarze Pfefferkörner

Nach persönlichem Wunsch:
zusätzlich 4 - 5 Sardellenfilets

Für die Soße:
3 EL Butter oder Margarine
2 EL Mehl
Fleischbrühe
Kapern
125 ml Sahne
Muskat
1 - 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Für dieses Rezept Königsberger Klopse, zuerst die Brötchen einweichen.
Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in etwas Fett glasig anbraten.
Hackfleisch in eine Schüssel füllen, die Brötchen ausgedrückt dazu geben.
Zusammen mit Salz, Pfeffer zwei Eiern und den gebratenen Zwiebeln mit den Händen oder dem Knethaken vom elektrischen Mixer zu einem geschmeidigen Fleischteig vermengen.

Nach persönlicher Vorliebe und Geschmack kann man nun auch noch ein paar in sehr feine Stückchen geschnittene Sardellenfilets unter den Fleischteig kneten, was aber oft nicht jedermanns Geschmack entspricht, weshalb ich es bei diesem Rezept Königsberger Klopse lieber jeden selbst entscheiden lasse.

In einem großen Topf Fleischbrühe mit 1 Lorbeerblatt und ein paar Pfefferkörnern zum Kochen bringen.
Mit nassen Händen aus dem Fleischteig Klopse formen und in die Brühe einlegen.
Die Königsberger Klopse gut 20 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Für die Soße zu den Königsberger Klopse etwas Butter oder Margarine in einem Topf schmelzen, Topf zur Seite schieben, das Mehl einrühren.
Mit soviel Kochbrühe auffüllen, dass eine dickliche Soße entsteht. Diese unter Rühren 5 Minuten durchkochen lassen.
Mit Sahne, Zitronensaft und Muskat würzen.

Die heißen Königsberger Klopse aus der restlichen Brühe heben und in der Soße noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Vor dem Servieren: noch 1 – 2 EL Kapern oder auch mehr in der Soße erwärmen.
Die Königsberger Klopse zusammen mit Kartoffeln oder frisch gekochtem Reis servieren.
Benötigt man etwas mehr Soße zu den Königsberger Klopsen, entweder gleich von vorneherein etwas mehr Butter und Mehl dazu nehmen. Oder die Soße mit mehr Brühe verdünnen und mit hellem Soßenbinder etwas nachdicken.

Für eine Portion Königsberger Klöpse, ohne Beilage, ca. 600 kcal und ca. 42 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version