Marinierte Bratenröllchen

Zutaten: für 4 Personen

8 dünne Scheiben kalter Schweine- Puten- oder Kalbsbraten
4 - 8 Scheiben gekochter Schinken, je nach Größe
50 g feine Kalbsleberwurst
1 EL Weinbrand
schwarzer Pfeffer
für die Marinade :
4 - 5 EL Weinessig
Salz
1 zerdrückte Knoblauchzehe
1 TL getrockneter Thymian
2 EL Öl
grüner Salat
Holzzahnstocher

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Marinierte Bratenröllchen von kaltem Braten mit der Brotmaschine oder einem scharfen Messer sehr dünne Scheiben abschneiden.
Noch besser ist es, wenn man die Bratenscheiben beim Metzger kauft.
Bratenscheiben und Schinken in gleichgroße Stücke schneiden.

Die feine Leberwurst mit Weinbrand und reichlich schwarzem Pfeffer verrühren.

Jede einzelne Bratenscheibe dünn mit der Leberwurstpaste bestreichen.

Die Schinkenscheibe so darauf legen, dass nichts an den Seiten heraus schaut.

Das Ganze zu einer festen Rolle zusammen rollen. Mit einem scharfen Messer einmal in der Mitte, oder je nach Länge der Fleischscheibe, auch zweimal durchschneiden, sodass mundgerechte etwa 2 – 3 cm dicke Röllchen entstehen.
Jedes einzelne durchgeschnittene Röllchen mit einem Zahnstocher zusammen stecken.

Aus den angegebenen Zutaten in einer Tasse eine Marinade herstellen.
Die Bratenröllchen in eine flache Schüssel legen und mit der Marinade übergießen.

Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Stunden, oder noch besser über Nacht durchziehen lassen.
Für eine Vorspeise einen Teller mit grünen Salatblättern auslegen.
Die Röllchen aus der Marinade nehmen und dekorativ auf dem Salat anrichten.
Diese Bratenröllchen kann man natürlich auch zu einem Brunch (Breakfast und Lunch) oder kaltem Büfett servieren.

Eine Portion marinierte Bratenröllchen ( 4 Röllchen) ca. 160 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version