Maronen in Balsamico Soße

Bei diesem Rezept Maronen in Balsamico Soße handelt es sich um ein kleines Appetit Häppchen oder auch als Amuse- Gueule bekannt, welches eventuell zusammen mit ein paar anderen kleinen pikanten Köstlichkeiten als Vorspeise serviert werden kann.

Zutaten: für 16 Maronen

Frische Maronen (Esskastanien) in Schale
oder fertig gekochte Maronen
aus der Packung
Für die Balsamico Soße:
2 EL Zucker (30 g)
50 g Butter
1 gehäufter TL Rosmarinnadeln
2 EL dunkler Balsamico Essig
125 ml lauwarmes Wasser
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Außerdem:
8 Scheiben Serranoschinken oder
dünne Scheiben luftgetrocknete Salami

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Maronen in Balsamico Soße werden bei Verwendung von frischen Maronen, diese erst gekocht und geschält.
Dazu jede einzelne Maroni an der bauchigen Seite mit einem Messer kreuz und quer an der Schale einschneiden und in leicht gesalzenem Wasser nach
Rezept Maronen kochen etwa 30 – 40 Minuten kochen.
Sehr gut und schneller geht das in einem herkömmlichen Dampfkochtopf in 14 – 15 Minuten Kochzeit.
Oder man verwendet dazu bereits vor gegarte vakuumverpackte Maronen.
Die heißen gekochten Maronen kurz mit kaltem Wasser begießen, danach die Schale, auch die innere dünne braune Haut abziehen.

Zucker und Butter abwiegen und neben die Kochstelle stellen.

Wasser abmessen und Balsamico ebenfalls bereit stellen.

Rosmarinnadeln etwas kleiner schneiden.

Für die Fertigstellung:
Zucker in einer beschichteten Pfanne unter ständigem Rühren schmelzen, sofort die Butter und den Rosmarin mit in die Pfanne geben und unter Rühren schaumig aufkochen lassen.

Balsamico darüber gießen, kurz einkochen lassen.

Die Maronen in diesen Sud einlegen, unterheben.

Lauwarmes Wasser oder Brühe hinzu gießen und die Maronen darin unter mehrfachem Wenden noch etwa 3 – 4 Minuten ohne Abdeckung sprudelnd weiter kochen.
Dabei dickt die Soße etwas ein, was gewollt ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren:
Jeweils 1 – 2 Teelöffel von der Balsamico Soße entweder auf einen Vorspeisenlöffel aus Metall oder Porzellan oder in sehr kleine Schälchen mit einem beigefügtem Holzspießchen geben.
Je nach Größe der Maroni 1 – 2 Maronen darüber legen und das Ganze mit einer klein zusammen gerollten halben Scheibe Serrano Schinken oder Salami ausdekorieren.

1 Portion Maronen in Balsamico Soße und Schinkenröllchen enthalten ca. 65 kcal und ca. 3,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Gerade in der Winterzeit sind heiße geröstete Maronen ein beliebter Snack...
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Maronen kochen werden frische Esskastanien in reichlich...
Zum Rezept
Zur Desktop Version