Nuss - Tortenboden

Bei diesem Rezept Nuss- Tortenboden handelt es sich um einen niedrigen Tortenboden, welcher einmal quer durch geschnitten und üppig mit Sahne, Creme oder Pudding gefüllt werden kann.
Dieser Tortenboden wird mit gemahlenen Nüssen gebacken und kommt ganz ohne Mehl aus.

Zutaten: für Springform 24-26 cm

5 Eier Gr. M
Eine Prise Salz
50 g Zartbitter Schokolade
200 g gemahlene Haselnüsse
125 g Zucker
2 EL Semmelbrösel (30 g)

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die Schokolade fein reiben, mit gemahlenen Haselnüssen und Semmelbröseln in einer Schüssel vermischen.

Den Boden einer runden Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform), mit einem Bodendurchmesser von 24 – 26 cm mit etwas Fett einstreichen, darüber ein passendes Stück backfestes Backpapier legen.

Den Backofen auf 175 ° C vor heizen.

5 Eier in Eidotter und Eiweiße trennen.
Davon die Eiweiße gleich in eine Rührschüssel, die Eidotter in eine kleine Schüssel geben.

Die Eiweiße mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zu festem Eischnee aufschlagen.
Nach und nach 125 g Zucker einrieseln lassen und ständig weiter rühren, bis eine dicke Eiweißmasse entstanden ist.

Den Mixer ausschalten und ab jetzt nur noch mit einem Rührlöffel oder Schneebesen weiter arbeiten.

Die zur Seite gestellten Eidotter in zwei bis drei Schritten zum Eischnee geben und mit dem Rührlöffel oder Schneebesen gleichmäßig unterziehen.

Zuletzt das Schokoladen- Nussgemisch ebenfalls gleichmäßig locker unterheben.

Den Teig in die vor bereitete Kuchenform einfüllen, etwas glatt streichen und in den auf
175 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Einen Kuchendraht mit einem Stück Backpapier belegen.

Den Kuchen aus der Backröhre nehmen, ein paar Minuten auf dem Kuchendraht stehend, auskühlen lassen.
Danach den Kuchenrand mit einem Messer vom Backblech vorsichtig lösen, den Ring öffnen und auf den mit Papier ausgelegten Rost stürzen.
Das mit gebackene Backpapier abziehen und den Tortenboden ganz auskühlen lassen.
Danach in Alufolie oder in eine große Plastiktüte einwickeln und bis zum nächsten Tag ruhen lassen.

Diesen Nussboden kann man nun einmal quer durchschneiden, den Boden nach persönlicher Vorliebe mit etwas Saft, Likör oder dergleichen etwas anfeuchten.
Mit Schlagsahne oder Vanillecreme füllen, darüber je nach Saison Beeren ( wie Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren usw.)frisches vorbereitetes Obst, oder abgetropftes Obst aus der Dose legen, den zweiten Boden als Deckel darauf setzen, diesen mit Sahne oder Vanillecreme bestreichen und die Torte ausdekorieren.

Bei 12 Stück Nuss- Tortenboden enthalten 1 Stück ca. 250 kcal und ca. 13,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Bei diesem Rezept Orangen Nuss Sahnetorte, wird ein zuvor selbst gebackener...
Zum Rezept
Zur Desktop Version