Paprikasalat mit Ziegenkäse

Dieser Paprikasalat mit Ziegenkäse wird in kleinen Portionen auf sogenannten Vorspeisen- oder Häppchenlöffeln gesetzt und als Vorspeise oder kleinen Zwischengang bei einem mehrgängigen Menü oder bei einer Party oder anderen geselligen Festlichkeit als zwangloses Häppchen, welches mit der Hand zum Mund geführt werden kann, serviert.

Zutaten: für ca. 20 Löffelportionen

1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Schalotte
4 – 5 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
1 EL Olivenöl zum Braten
1 gestrichener TL getrockneter Thymian
1 EL Rotweinessig
1 EL flüssiger Honig
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Außerdem:
Ca. 125 g Frischkäse aus Ziegenmilch
oder Schafskäse
Frische Kresse oder andere bevorzugte
Kräuter zum Bestreuen
20 Vorspeisenlöffel oder normale
Esslöffel

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Paprikasalat mit Ziegenkäse wird als erstes der Paprikasalat vorbereitet.
Dazu jeweils eine rote und gelbe knackfrische Paprikaschote mit dem Sparschäler schälen.
Danach halbieren, das Kerngehäuse und die hellen Häute entfernen und kurz unter kaltem Wasser abspülen.
Die Paprikaschoten in etwa 3 – 4 cm lange dünnere Streifen schneiden.

1 Schalotte in feine Würfel schneiden.

Getrocknete Tomaten in Öl eingelegt aus dem Glas nehmen, etwas abtropfen lassen, danach ebenfalls in Streifen schneiden.

Eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl ausstreichen und erhitzen.
Die Paprikastreifen im heißen sanft Öl anbraten, danach noch etwa 3 – 4 Minuten unter Rühren bei zurück gedrehter Heizstufe weich schmoren.

Schalotten- oder Zwiebelwürfel, getrockneten Thymian sowie die getrockneten Tomaten mit in die Pfanne geben, unterheben und noch 1 Minute mitschmoren lassen.

Den Pfanneninhalt mit 1 EL Essig ablöschen, den Honig darüber träufeln und alles gut miteinander vermischen.

Die Pfanne nun ein letztes Mal zur Seite ziehen.
Den Paprikasalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine kleine Salatschüssel umfüllen und ganz auskühlen lassen.

Zum Servieren:

Nicht zu viel Paprikasalat entweder auf Vorspeisenlöffel oder auf normale Esslöffel aus dem Besteckvorrat geben.
Jeweils etwa einen TL Frischkäse aus Ziegenmilch dekorativ darauf setzen und mit frischer Kresse oder anderen bevorzugten frischen Kräutern bestreut als Vorspeise oder kleines Appetit Häppchen servieren.

Bei 20 Löffelportionen Paprikasalat mit Ziegenkäse enthalten 1 Portion ca. 23,5 kcal und ca. 1,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version