Pochiertes Fischfilet mit Dillsoße

Bei diesem Rezept Pochiertes Fischfilet mit Dillsoße, handelt es sich um ein kalorien- und fettarmes Fischgericht, bei welchem die bevorzugte Sorte von Fischfilet nicht gebraten oder gebacken, sondern in eine gut gewürzte Brühe zum schonenden und fettarmen Garen (pochieren) eingelegt wird.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Fischfilet (á ca. 150g)
wie Kabeljau, Rotbarsch, usw.
500 - 600 ml Gemüsebrühe (Fertigprodukt)
Für die Dillsoße:
200 ml Gemüsebrühe vom Pochieren
50 ml trockener Weißwein
1 EL Speisestärke, etwas Wasser
1 gehäufter EL gehackter Dill
50 ml Sahne 30 % Fett
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Gemüsegarnitur:
Jeweils ½ Karotte und weiße Petersilienwurzel
der helle Anteil von einer halben Lauchstange

Zubereitung:

Für die Zubereitung werden von einer halben Karotte und einer halben weißen Petersilienwurzel, sowie von einer halben Lauchstange, mit einem Julienneschneider oder mit dem Messer sehr dünne Gemüsestreifen geschnitten.

Anschließend etwa 500 - 600 ml Gemüsebrühe (aus Fertigprodukt) einmal aufkochen lassen.
Die Gemüsestreifen einlegen und etwa 2- 3 Minuten darin noch leicht bissfest garen.
Die Gemüsestreifen mit einem Schaumlöffel aus der Brühe fischen, in eine kleine Schüssel geben und warmhalten.

Die Gemüsebrühe erneut aufkochen, die Fischfilets in die Brühe einlegen, einmal aufkochen, danach die Temperatur der Herdplatte fast ganz herunter drehen, oder ganz ausschalten.
Die Fischfilets in der heißen Brühe, je nach Dicke der Filets, etwa 3 - 4 Minuten zum Durchziehen im Sud liegen lassen.

Die Fischfilets eventuell einmal vorsichtig wenden, auf diese Weise können Sie bis zur Fertigstellung der Dillsoße in der heißen Brühe liegen bleiben.

Für die Dillsoße:
Frischen Dill mit einem Messer klein schneiden.
Etwa 200 ml von der Brühe vom Pochieren in einen kleinen Kochtopf geben.
50 ml Weißwein hinzu gießen, etwa die Hälfe vom Dill mit in den Topf geben und einmal aufkochen lassen.

In einer Tasse Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und zur Soße geben, nochmals aufkochen lassen und die Soße damit andicken.
Zuletzt die Sahne, oder einen fettarmen Sahneersatz (aus dem Kühlregal im Supermarkt) in die Kräutersoße einrühren.

Nach persönlichem Geschmack mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss nachwürzen und kurz vor dem Servieren den restlichen frischen Dill zur Soße geben.

Zum Servieren:
Etwas von der Dillsoße auf die Teller gießen, die warm gehaltenen Fischfilets auf die Soße legen, mit den Julienne- Gemüsestreifen belegen und als leichtes Fischgericht zu Reis, Salzkartoffeln, Petersilienkartoffeln oder auch kleinen Hörnchen- oder Muschelnudeln, servieren.

Eine Portion pochiertes Fischfilet mit Dillsoße enthalten ca. 250 kcal und ca. 7,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version