Quark - Fruchtröllchen

Zutaten: für 4 - 6 Personen

4 - 6 Pfannkuchen
für den Pfannkuchenteig:
2 Eier
150 g Mehl
1 Prise Salz
3 EL Zucker
ca. ½ l Milch
Für die Füllung:
250 g Magerquark oder mit 20 % Fettgehalt
75 g Puderzucker
1 - 2 EL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker
2 Blatt weiße Gelatine
200 g Schlagsahne
Beeren oder Obst der jeweiligen Saison
Oder Obst aus der Dose

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten mit dem elektrischen Handmixer einen nicht zu dicken Pfannkuchenteig herstellen. Anschließend etwa 20 Minuten zum Quellen stehen lassen.
In einer beschichteten Pfanne in etwas Öl oder Margarine, je nach Dicke 4 - 6 Pfannkuchen backen. Auskühlen lassen.
Für die Füllung zuerst die Gelatineblätter in kaltem Wasser für ca. 10 Minuten einweichen. Das Obst vorbereiten, dazu Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren ganz lassen. Erdbeeren etwas kleiner schneiden. Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen schälen, dann in kleinere Stücke schneiden.
Quark, zusammen mit Puderzucker, Vanillezucker, Zitronensaft in einer Schüssel glatt rühren.
Die Gelatine herausholen und tropfnass in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren bei mäßiger Hitze auflösen. 2 - 3 EL von der Quarkmasse zügig unter die Gelatine rühren, anschließend das Ganze in der Schüssel gleichmäßig unter den Quark heben.
Den Quark in den Kühlschrank stellen, immer wieder nach sehen, ob er anfängt etwas fest zu werden.
Schlagsahne steif schlagen. Den etwas angedickten Quark aus dem Kühlschrank holen und die Sahne unterheben.
Die inzwischen ausgekühlten Pfannkuchen jeweils auf ein Stück Frischhaltefolie ausbreiten und mit einem Teil der Quarkmasse bestreichen. Mit beliebigen Fruchtstückchen belegen und die gefüllten Pfannkuchen in der Frischhaltefolie fest einrollen.
Gut eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend mit einem scharfen Messer in Rollen schneiden, mit einem Holzzahnstocher zusammen halten.
Ein guter Trick ist, wenn man die gefüllten Pfannkuchen für eine halbe oder ganze Stunde in den Gefrierschrank legt. Rechtzeitig vor dem Servieren heraus nehmen. Auf diese Weise lassen sich in leicht gefrorenem Zustand sehr schöne, gerade Röllchen abschneiden.Diese Röllchen passen zum Dessert zu einer Tasse Kaffee oder einer Tasse Espresso sehr gut.
Aber auch als kleine Süßspeise nach einer Suppe oder einem Eintopf sind diese Quarkröllchen sehr zu empfehlen.

Bei 6 Personen, hat 1 Portion ca. 275 kcal und ca. 12 g Fett Bei 4 Personen, hat 1 Portion ca. 410 kcal und ca. 18 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version