Schellfisch mit Gurken- Safransoße

Dieses Rezept Schellfisch mit Gurken- Safransoße ergibt ein Fischgericht mit reichlich cremiger Safransoße, in welche eine frische Gurke in kleine Gurkenwürfel geschnitten, beigefügt wird.
Zusammen ergibt das ein feines Gericht mit kurz gebratenem Fischfilet, zart cremiger Soße und hier bei diesem Rezept mit einer Beilage von schmalen Bandnudeln, was geschmacklich sehr gut miteinander harmoniert.

Zutaten: für 4 Personen

4 Portionen Schellfischfilet (á ca. 175 g)
Etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer
2 EL Mehl
Butterschmalz oder Öl zum Braten
Für die Gurken- Safransoße:
1 grüne Gurke
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 TL Koriander gemahlen
100 ml Brühe
Für die Safransoße extra:
20 g Butter
20 g Mehl
Ca. 150 ml Brühe oder Wasser
50 ml trockener Weißwein
150 ml Schlagsahne (30 % Fett)
eine Portion Safran gemahlen oder
Safran in Fäden (0,1g)
Salz, Pfeffer
Zum Abschmecken und Verfeinern:
Etwas Noilly Prat (französischer Wermut)
oder ersatzweise trockener Sherry oder
andere Wermutsorte
frisches Koriandergrün zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Schellfisch mit Gurken- Safransoße sollte zuerst aus den oben genannten Zutaten nach Rezept Safransoße Rezept eine Soße gekocht werden.

Nebenher die vor gesehenen Teigwaren oder nach persönlichem Geschmack auch Reis oder Kartoffeln kochen.

Eine grüne Gurke schälen, der Länge nach durch schneiden und mit einem Löffel das Kerngehäuse herausstreichen.
Die Gurkenhälften zuerst in Streifen, diese dann zu kleineren Würfeln von ca. 1 x 1 cm schneiden.

2 geschälte Schalotten und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden, in 1 EL Butter zart hell anschmoren.
Die Gurkenwürfel hinzu geben und unter Wenden etwa 2 Minuten mit anschmoren.
Mit Salz, Pfeffer und 1 TL gemahlenen Koriander würzen und mit etwa 100 ml Brühe ablöschen.
Anschließend kurz aufkochen, danach noch etwa 2 Minuten bei zurück gedrehter Heizstufe langsam weiter schmoren lassen.

Das Gurkengemüse mit der extra gekochten Safransoße mischen.
Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken, dabei eventuell auch noch etwas zusätzliche Sahne hinzu geben und zugedeckt warm halten.

Die Fischfilets zart mit Salz und Pfeffer würzen.
2 gehäufte EL Mehl auf einen Teller geben.
Jeweils eine Fischfiletseite mit der Anbratseite kurz durch das Mehl ziehen und in heißem Butterschmalz oder Öl etwa 2 oder je nach Dicke in 2,5 Minuten je Seite anbraten.
Die Fischfilets wenden und bei zurück gedrehter Heizstufe fertig braten.
Schellfischfilets zusammen mit Gurken- Safransoße mit frischem Koriandergrün bestreut und beliebigen Nudeln oder andere Beilage servieren.Die Gurken- Safransoße kann man auch mit frischem Dill bestreuen.
Die Sorte des Fisches ist ebenfalls austauschbar.

Eine Portion Schellfisch mit Gurken- Safransoße enthält ca. 410 kcal und ca. 22,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Bei diesem Rezept Safransoße, handelt es sich um eine in der Zubereitung...
Zum Rezept
Zur Desktop Version