Spargel-Nudelsalat im Glas

Dieses Rezept Spargel-Nudelsalat im Glas ergibt einen sättigenden im Geschmack feinen vegetarischen Nudelsalat mit Spargel.
Ich habe hier den Nudelsalat in einzelne Weckgläser eingefüllt, wobei man dabei die Möglichkeit hat sich seinen Nudelsalat im Glas entweder zur Arbeit oder zum Picknick mit zu nehmen.
Dabei ist es aber auch sehr praktisch, wenn man den Nudelsalat in mehrere Gläser mit gut schließenden Deckeln eingefüllt als Vorrat im Kühlschrank lagert und nach einem anstrengenden Tag sofort eine Portion fertigen Nudelsalat genießen kann.
In diesem Fall schmeckt die Salatportion aber besser, wenn man den kalten Nudelsalat kurz in der Mikrowelle etwas erwärmt.

Zutaten: für 4 - 6 Gläser

250 g kleine Hörnchen Nudeln
2 EL Pflanzenöl
400 g Spargel geputzt gewogen
2 - 3 Karotten (ca. 150 g)
100 g Creme Fraîche (30 % Fettgehalt)
1 reife Avocado
Für die Salatsoße:
3 - 4 EL weißer Balsam Essig
1 EL Rotweinessig
Ein paar EL Brühe oder Spargelwasser
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 Bund Basilikum

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Spargel-Nudelsalat im Glas zuerst die vor gesehenen kleineren Nudeln in reichlich gut gesalzenem Wasser gar kochen.
Durch ein Sieb abseihen, in eine Schüssel geben und um ein Verkleben der Nudeln zu verhindern mit 2 EL Pflanzenöl vermischen.
Spargel putzen, schälen, kurz waschen und gleich in kleinere Stücke schneiden.
Dabei muss es in diesem Fall nicht der teure Spargel sein, sondern man kann dazu die kürzeren Spargelabschnitte dazu verwenden.

Karotten ebenfalls mit einem Sparschäler abziehen.
Anschließend in etwa 5 cm lange dünnere Stifte schneiden.

Kochwasser in einen Topf einfüllen.
Mit Salz und etwas Zucker würzen und aufkochen lassen.
Die Spargelstücke ins kochende Wasser geben und darin je nach persönlichem Geschmack 6 – 7 Minuten noch leicht bissfest kochen.
In den letzten 3 Minuten der Kochzeit die Karottenstreifen zum Spargel in den Topf geben und mit garen.
Die Gemüsestückchen durch ein Sieb abseihen, dabei eventuell darunter das Kochwasser auffangen.
Spargel und Karotten kurz mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und unter die Nudeln unterheben.
100 g Creme Fraîche darüber geben und mit zwei Löffeln mit dem noch lauwarmen Nudelsalat vermischen, dabei auch noch ein paar EL von dem aufgefangenen Gemüse- Kochwasser hinzu geben.
Aus den Zutaten für die Salatsoße :
eine Soße anrühren und mit dem Nudelsalat vermengen.
Basilikum etwas kleiner schneiden.

Eine Avocado halbieren, den großen braunen Stein heraus heben und die Avocado Frucht mit Zitronensaft beträufeln.
Die Avocado Hälften nun entweder schälen, in Würfel schneiden oder kleinere Stückchen mit einem TL aus der Frucht ausstechen und zunächst auf einem Teller lagern.
Avocado erneut ringsum mit Zitronensaft beträufeln (das verhindert dass die Frucht sich verfärbt) und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreut zusammen mit dem Basilikum unter den Spargel- Nudelsalat unterheben.
Nochmals nach persönlichem Geschmack abschmecken und entweder gleich als noch etwas lauwarmen Nudelsalat mit Spargel servieren.
Oder in einzelne Gläser einfüllen und als Spargel-Nudelsalat im Glas servieren oder bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren.In kleinere Gläschen abgefüllt, ist dieser Spargel- Nudelsalat auch ein echter Hingucker für ein kaltes Buffet, bei einem Grillfest um die Wartezeit bis das Grillgut fertig ist zu überbrücken, oder auch als Vorspeise sehr beliebt.

Bei 6 Gläsern Spargel-Nudelsalat im Glas enthalten 1 Glas ca. 310 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version