Spargel auf holländische Art

Zutaten: für 4 Personen

Für eine Vorspeise:
etwa 700 g mitteldicker Spargel
Für ein Hauptgericht:
etwa 1500 g Spargel
dazu:
100 g Butter
3 EL warmes Wasser
4 Eier
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Für dieses Rezept Spargel auf holländische Art, Spargel schälen, mit einem Baumwollfaden in einzelne Bündel zusammenbinden.
In kochendes Wasser mit Salz und Zucker einlegen und je nach Dicke des Spargels etwa 8 – 15 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit Eier hart oder auch nur halb durch kochen. Abschrecken und warm halten.

Weiche Butter, mit dem Handmixer oder Rührstab, gut schaumig rühren, dabei ganz langsam immer wieder etwas warmes Wasser hinzu geben.

Ständig weiter rühren, wie bei der Herstellung von Mayonnaise, bis eine cremige, dicke Buttersoße entstanden ist, ganz wenig salzen.
Inzwischen ist der Spargel fertig gekocht.

Diesen aus dem Topf holen, auf einer Lage Küchenpapier abtropfen lassen, den Faden entfernen.
Die Spargelstangen in der Länge etwas kürzer schneiden (etwa auf 12 – 14 cm Länge), die abgeschnittenen Teile später für eine Suppe verwenden.
Alles dekorativ auf die einzelnen Vorspeisen Teller verteilen.

Jeweils einen Klecks von der Buttercreme auf die Teller setzen.
Die warm gehaltenen Eier schälen, mit einem Messer halbieren, ebenfalls auf die Teller geben.
Zum Essen des Spargels auf holländische Art benötigt man nur eine Gabel.

Zuerst mit der Gabel jeweils eine Eierhälfte halbieren, etwas zerdrücken, mit Salz, Pfeffer oder Muskatnuss und etwas Buttersoße vermischen.
Die Gabel in die rechte Hand nehmen, eine Spargelstange mit der linken Hand halten.

Die Spargelspitze in die Eiermischung tauchen, mit Hilfe der Gabel in der rechten Hand den Spargel zum Munde führen.
Dazu braucht man natürlich etwas Übung. Für dieses holländische Gericht ist aber nach Überlieferung, die Verwendung eines Messers, ein Tabu.
Selbstverständlich kann man den Spargel auch mit Messer und Gabel essen, wie man es am liebsten mag.

Für ein Hauptgericht ist diese Art von Spargelzubereitung auch geeignet, wenn man als weitere Beilage Petersilienkartoffeln und etwas Schinken oder ein weiteres Ei, dazu reicht.
Ich persönlich finde, dass es viel besser schmeckt, wenn man die Eier nur halb durchkocht, weil sie sich dadurch viel besser zerkleinern lassen.

Für eine Portion Vorspeise Spargel auf holländische Art, ca. 260 kcal und ca. 26 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version