Stachelbeeren in Weinbrand eingelegt

Dieses Rezept Stachelbeeren in Weinbrand eingelegt ist dazu gedacht Stachelbeeren nicht nur wie allgemein üblich als Gelee, Marmelade oder Kompott, sondern auf leckere Art in Weinbrand eingelegt als kleinen Vorrat für die kalte Jahreszeit in Gläser einzumachen.
Diese Stachelbeeren mit Schuss schmecken sowohl pur zum Schlecken, als auch zum Dessert zu Pudding, Vanilleeis oder besonders fein an einem kalten Wintertag zu frisch gebackenen Waffeln, Pfannkuchen oder Milchreis.

Zutaten: für ca. 1300 g Stachelbeeren

1300 g nicht zu reife Stachelbeeren
0,7 Liter Weinbrand oder Cognac (36 % vol.)
230 g Zucker
8 EL Wasser

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Stachelbeeren in Weinbrand eingelegt sollten zuerst die noch etwas festen Stachelbeeren gewaschen werden.
In einem Sieb abtropfen lassen, danach auf ein sauberes Geschirrtuch geben und damit etwas trocken tupfen.
Die Stachelbeeren putzen, dabei bei jeder Beere die kurzen Stängel und den unteren dunklen Fruchtansatz entweder mit einem Messer oder mit den Fingern abknipsen und gleich entweder in ein großes sauber gespültes Glas mit passendem Deckel oder in mehrere kleinere Gläser so einschichten, dass nicht zu viele Hohlräume entstehen.

Für die Zuckersirup- Weinbrand Flüssigkeit zum Begießen:
230 g Zucker mit 8 EL Wasser verrühren und unter fast ständigem Rühren einmal aufkochen, dabei sollte der Zuckersirup hell bleiben.
Die Temperatur etwas zurück drehen und den Zuckersirup unter mehrfachem, zuletzt ständigem Rühren etwa 5 – 7 Minuten zu einem dicklichen Sirup einkochen.
Den Kochtopf mit dem Zuckersirup zur Seite ziehen und den Inhalt kurz abkühlen lassen.
Etwa 1/3 vom Weinbrand hinzu gießen und kräftig rühren, bis sich der erneut etwas zusammen geklumpte Zucker wieder ganz aufgelöst hast.
Nach und nach den restlichen Alkohol einrühren, bis eine klare Flüssigkeit entstanden ist.

Die eingelegten Stachelbeeren mit diesem Zucker – Weinbrand Sirup begießen.
Mit einem passenden Deckel oder mit Einmachfolie und Gummiring verschließen und mindestens 2 – 3 Monate zum Durchziehen in einer schattigen Ecke in der Küche oder im Keller ruhen lassen.
Danach steht einem Genuss nichts mehr im Wege.

100 g Stachelbeeren in Weinbrand eingelegt mit Weinbrandsirup enthalten ca. 190 kcal und null Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Die Zwetschgen unter kaltem Wasser gut abbrausen. Auf eine Lage...
Zum Rezept
Zur Desktop Version