Sellerie - Kuchen nach italienischer Art

Zutaten: für 12 Stück Kuchen

Für den Teig:
220 g Mehl
80 g weiche Butter oder Margarine
knapp 1/8 l kaltes Wasser
1 Prise Salz
Für den Belag :
1 Packung Staudensellerie, etwa 500 - 600 g
2 - 3 Zwiebeln
5 - 6 Eier, je nach Größe
100 g geriebener Parmesankäse
schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für einen Selleriekuchen nach italienischer Art, zuerst das Mehl, weiche Margarine oder Butter und Salz in eine Schüssel geben.
Soviel Wasser hinzufügen, bis mit Hilfe der Knethaken vom elektrischen Handmixer, ein geschmeidiger Teig entsteht.
Diesen Teig mit dem Wellholz auswellen, in eine mit Fett ausgestrichene Kuchen oder Quiche - Form legen und den Teig noch mit den Händen so auseinander drücken, dass die Form ausgefüllt ist und ringsum ein kleiner Teigrand entsteht.
Mit einem Küchentuch abgedeckt, noch etwa 15 Minuten in der warmen Küche stehen lassen.
In der Zwischenzeit die Selleriestangen für den Belag vorbereiten.
Dazu den Sellerie putzen, bei Bedarf etwas schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
In einem Topf gesalzenes Wasser aufkochen.
Die vorbereiteten Selleriewürfel ins kochende Wasser geben und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend in einem Sieb abseihen, gut abtropfen lassen.
Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
Die Eier zusammen mit dem Parmesankäse in einer Schüssel verquirlen.
Sellerie – und Zwiebelwürfel hinzu geben, mit Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen.
Die Masse auf den vorbereiteten Teigboden streichen.
Die Kuchenform in den auf 210 ° C vor geheizten Backofen, auf die mittlere Schiene stellen, ca. 40 – 50 Minuten backen.
Bevor Sie den Kuchen aus dem Backofen holen, lieber mit einem Holzspieß in den Kuchen einstechen, wenn keine Flüssigkeit mehr daran klebt, ist der Kuchen gut durch gebacken.

Ein Stück Selleriekuchen hat ca. 175 kcal und ca. 9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version