Apfelkompott klassisch

Dieses Rezept Apfelkompott klassisch, ergibt ein fein gewürztes einfaches Apfelkompott nach Hausfrauenart gekocht.
Diese Art von Apfelkompott passt zu vielen Süßspeisen, kann in Naturjoghurt oder Quark eingerührt und als kleine Zwischenmahlzeit verzehrt werden und natürlich auch für eine Nachspeise ohne weitere Zutaten als Obstdessert genossen werden.

Zutaten: für 4 Personen

1000 g Äpfel süß/sauer
25 g Butter
100 – 125 g Zucker
250 – 300 ml Wasser
1 Zimtstange
1 Sternanis
Außerdem wenn gewünscht:
Etwas Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Für die Zubereitung Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen, in etwas dickere Apfelschnitze schneiden.

Butter in einem Topf schmelzen und leicht erhitzen.

Zucker hinzu geben und unter Rühren goldbraun anrösten.

Den Topf zur Seite ziehen, kurz auskühlen lassen.

Das Wasser hinzu gießen, umrühren, den Topf wieder auf die Kochstelle zurück stellen, erneut aufkochen damit sich der karamellisierte Zucker wieder auflöst.

Apfelschnitze, Zimtrinde und Sternanis hinzu geben und die Äpfel zwar weich, aber nicht zu Mus kochen lassen. Das dauert, je nach Apfelsorte etwa 8 – 12 Minuten, vielleicht auch etwas länger.

Das Apfelkompott samt dem Topf sofort zur Seite ziehen.
Nach persönlicher Vorliebe mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft abwürzen.
Die Zimtstange und Sternanis entfernen und das Apfelkompott ganz auskühlen lassen.Hat man viele Äpfel und auch genügend Marmeladegläser mit Schraubdeckeln übrig, kann man dieses Apfelkompott auch kochendheiß in zuvor mit heißem Wasser ausgespülte Gläser einfüllen, Deckel fest aufschrauben, für 5 – 10 Minuten auf den Kopf stellen, danach wieder umdrehen und ganz auskühlen lassen.
Dieses klassische Apfelkompott kann dann als kleiner Vorrat für den kommenden Winter an einem kühlen Ort aufbewahrt und für 2 - 3 Monate bei gutem Geschmack gelagert und verzehrt werden.

Bei vier Personen, enthalten 1 Portion Apfelkompott klassisch ca. 270 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mit Zimt und Cranberries. Ein tolles Herbst/Winter Dessert.
Zum Rezept
Apfelmus selber machen ist mit diesem Rezept einfach und schnell erledigt...
Zum Rezept
Zur Desktop Version