Brokkoli Gratin

Bei diesem Rezept Brokkoli Gratin wird frischer Brokkoli mit einer Eier/Rahm/Käsesoße begossen und anschließend im Backofen in etwa 30 Minuten goldgelb überbacken.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Brokkoli
3 Eier
Salz
Weißer Pfeffer
Etwas abgeriebene Muskatnuss
1 gehäufter TL Speisestärke (10 g)
200 g Sauerrahm (10 % Fettgehalt)
8 – 10 EL kalte Milch (1,5 % Fett)
100 g geriebener Emmentaler Käse
Ein Stückchen Butter (7 g) für die Backform

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Brokkoli Gratin zuerst den Brokkoli putzen, waschen, gleich in mundgerechte Brokkoliröschen schneiden.
Den dicken Strunk ebenfalls schälen, in etwa 1 cm dicke Stifte schneiden.

Den so vorbereiteten Brokkoli in kochendes Salzwasser einlegen, einmal aufkochen, danach noch etwa 5 – 6 Minuten langsam nicht zu weich kochen.
Brokkoli durch ein Sieb abseihen, danach mit reichlich kaltem Wasser nachspülen (blanchieren) und gut abtropfen lassen.

Eine backfeste Gratin- oder Auflaufform mit einem Stückchen Butter ausstreichen.
Brokkoli in die Form einschichten.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Für die Eiersoße zum Begießen:
3 Eier mit Salz, Muskatnuss und etwas weißen Pfeffer in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen.
Saure Sahne, 8 – 10 EL kalte Milch und 1 gehäuften TL Speisestärke hinzu geben und wiederum mit dem Schneebesen zu einem Guss aufrühren, dabei zuletzt den geriebenen Käse mit einarbeiten.

Für die Fertigstellung:
Den Eierguss gleichmäßig verteilt über den Brokkoli gießen.

Die Form in den auf 200 ° C aufgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre stehend einschieben.
Mit Ober/Unterhitze etwa 30 – 35 Minuten überbacken, oder so lange, bis die Oberseite des Brokkoli Auflaufs eine schöne Farbe angenommen hat.

Eine Portion Brokkoli Gratin enthält ca. 240 kcal und ca. 18,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Super einfach und super lecker!
Zum Rezept
Schnell gemacht. Lecker. Macht satt.
Zum Rezept
Mal ein anderer Brokkoli Auflauf mit Fleisch und Reis.
Zum Rezept
Nudelauflauf mit Brokkoli, Möhren und rohen Nudeln gleich zusammen im Backofen überbacken
Zum Rezept
Zur Desktop Version