Brokkolisoße zu Teigwaren

Dieses Rezept Brokkolisoße mit Spaghetti oder einer anderen Teigwarensorte, ist eine Rezeptidee für eine vegetarische Gemüsesoße, welche etwas Abwechslung in den Pasta – Speiseplan bringt.

Zutaten: für 2 Personen

300 g Brokkoli
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 ml Brühe
Salz
Pfeffer
2 EL grüne geschälte
Kürbiskerne (12 g)

Zubereitung:

Zuerst den Brokkoli putzen, in Röschen teilen, in kaltem Wasser waschen, in einem Sieb abseihen.
In einem Kochtopf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, den Brokkoli ins kochende Wasser einlegen, erneut aufkochen, anschließend nach der Uhr, noch 2 Minuten köcheln lassen.
Den Brokkoli wiederum durch ein Sieb abseihen, dabei etwas vom Kochwasser auffangen, den Brokkoli im Sieb mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen.
Anschließend das blanchierte Brokkoligemüse auf einem Küchenbrett mit einem Messer etwas zerkleinern.

Eine Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, in kleine Würfel schneiden.
In einem Kochtopf zunächst 1 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln mit Knoblauch sanft anbraten.
Den zerstückelten Brokkoli mit in den Topf geben, mit dem Rührlöffel gut unterheben und ebenfalls sanft mit anbraten.
Anschließend den ganzen Topfinhalt mit etwa 100 ml Kochbrühe ablöschen, leicht salzen, oder etwas Brühwürfel aus Fertigprodukt, hinzu geben.
Auf diese Weise den Brokkoli, unter mehrfachem Umrühren, gut weich kochen, dabei immer wieder gerade so viel Flüssigkeit hinzu geben, dass das Gemüse nicht auf dem Topfboden anliegt.
Nach etwa 15 – 18 Minuten Kochzeit, sollte das Brokkoligemüse weich genug sein, dass man es mit dem Rührlöffel gut zerdrücken kann.
Oder wie ich es mache, den Brokkoli mit einem Stabmixer kurz aufrühren, dabei zuvor nochmals 1 EL Olivenöl, eventuell etwas Brühe, hinzu geben.
Danach die Brokkoli – Soße zugedeckt, warm halten.

2 EL grüne Kürbiskerne, oder auch Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne, ohne weitere Fettzugabe goldgelb anrösten.
Vor dem Servieren, die Brokkolisoße nach eigenem Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, zuletzt nochmals einen EL Olivenöl unter die heiße Gemüsesoße unterrühren.
Beliebige Teigwaren, zusammen mit der heißen Brokkolisoße und reichlich frisch geriebenen Parmesankäse, servieren.
Die gerösteten Kürbiskerne darüber streuen.Nach Wunsch kann man diese Brokkoli – Sauce kurz vor dem Servieren, statt dem Olivenöl, mit ein paar EL Sahne, verfeinern.

Eine Portion Brokkolisoße, mit Kürbiskernen hat ca. 230 kcal und ca. 15 g Fett.

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Schnell und einfach gekocht - köstliche vegetarische Pasta mit viel Geschmack.
Zum Rezept
Zur Desktop Version