Cannelloni

Zutaten: für 4 Personen

Nudelteig selbst hergestellt
oder fertigen Nudelteig aus dem Kühlregal
oder vor gegarte Cannelloni Röllchen aus der Packung
Für die Cannelloni Füllung:
200 g gemischtes Hackfleisch
200 g fertig geputzten blanchiertem frischen Spinat
oder Blattspinat aus der Tiefkühltruhe
2 – 3 EL Semmelbrösel
2 Eier
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Oregano
Geriebener Käse
Zum Bestreuen:
Geriebener Käse, Butterflöckchen
2 Eier mit 4 EL Sahne verquirlt

Zubereitung:

Dieses Rezept Cannelloni , das sind gefüllte Nudelrollen, zuerst aus 200 g Mehl, 100 g Hartweizengrieß, etwas Salz , 2 Eiern und wenig lauwarmem Wasser einen festen Nudelteig herstellen.
Diesen solange mit beiden Händen kneten, bis ein glatter Teigballen entsteht.
Das erfordert schon etwas Kraft und Geduld.
Den Teig in eine Folie gewickelt bei Zimmertemperatur 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit für die Füllung der Cannelloni das Hackfleisch in einer Pfanne mit heißem Olivenöl krümelig anbraten.
Den vorbereiteten rohen Spinat klein hacken und mit in die Pfanne zum Anbraten geben.
Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Tomatenmark abschmecken.
Die Pfanne zum Auskühlen zur Seite stellen. 2 Eier und Semmelbrösel unterrühren.

Den Nudelteig nicht zu dünn mit dem Wellholz auswellen und mit dem Messer in ca. 10 cm große Quadrate schneiden.
Eine große Hilfe ist es, wenn man im Besitz einer Pastamaschine ist. Diese gibt es recht preiswert in jedem Kaufhaus mit Haushaltsgeräten zum Kaufen.
Einen großen Topf mit Salzwasser und 2 EL Olivenöl zum Kochen bringen.
Die Teigstücke darin 4 Minuten kochen. Mit dem Schaumlöffel herausfischen, kalt abbrausen und nebeneinander ausgebreitet auf ein sauberes Küchentuch legen.
Bei mir ergibt die oben angegebene Teigmenge 12 Quadrate.

Zum Füllen der Cannelloni 1 ½ EL von der Hackfleischfüllung an einem Rand des Teigstückes aufstreichen, mit ebensoviel geriebenem Käse bestreuen und zu einer Rolle aufrollen.

Zwei Auflaufformen oder eine große Form mit Olivenöl ausstreichen. Die Cannelloni dicht nebeneinander hinein legen. Mit Käse und Butterstückchen bestreuen und im vor geheiztem Backofen auf der mittleren Schiene , bei 190 – 200°C , 15 Minuten backen.

Die Eier mit Sahne ,einer Prise Salz und Muskat verquirlen.
Nach 15 Minuten die Auflaufform mit den Cannelloni aus dem Backofen herausholen und mit der Eiermischung gleichmäßig begießen. Die Cannelloni wieder in den Backofen zurückstellen und weitere 5 – 8 Minuten backen. Dabei die Temperatur auf 225° C hochdrehen, die letzten paar Minuten auf Oberhitze umschalten, damit die Cannelloni an der Oberfläche eine schöne goldgelbe Farbe bekommen.

Die Cannelloni zusammen mit viel geriebenem Parmesankäse, Tomatensoße und einem grünen Salat servieren. Anstatt dem Hackfleisch kann man die Cannelloni auch mit gekochtem Schinken, Käse und eventuell etwas mehr Spinat füllen.

Für eine Portion Cannelloni insgesamt ca. 630 kcal und ca. 26,7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbstgemachte Nudeln schmecken einfach!
Zum Rezept
Die italienischen Maultaschen. Selbstgemacht schmeckt es am besten.
Zum Rezept
Nudelteig mit Quark selbst gemacht - überzeugt schon beim ersten Bissen!
Zum Rezept
Zur Desktop Version