Dinkel Sesam Waffeln

Bei diesem Rezept für Dinkel Sesam Waffeln werden anstatt der sonst süßen Waffeln, pikant gesalzene Waffeln aus 2 Sorten Dinkelmehl im Waffeleisen gebacken.
Diese Dinkel Waffeln kann man entweder in einzelne kleine Herzen geteilt mit etwas Frischkäse oder Quark belegt, ein paar frische Kräuter daraufgesetzt als kleine Vorspeisenhäppchen zu einem Glas Wein, Bier, Saftschorle oder Sekt als Fingerfood anbieten.
Oder die Dinkel Sesam Waffeln anstatt einer Brotbeilage zu einer Suppe oder Salat, oder einfach nur so als Zwischenmahlzeit für den kleinen Hunger genießen.

Zutaten: für 8 Dinkelwaffeln

100 g Dinkel Vollkornmehl
200 g helles Dinkelmehl Type 630
2 EL Sesamsamen 25 g
1 TL Salz 6 – 8 g
1 TL gestrichener TL Zucker (4 g)
1 Ei Gr. M
100 g Buttermilch
100 g Schlagsahne (30 % Fett)
150 ml kaltes Wasser
Außerdem:
Elektrisches Waffeleisen
Dazu nach Wunsch eventuell etwas Öl zum Einpinseln

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesen Dinkel Sesam Waffeln ist der Waffelteig schnell gemacht.


Dazu in eine Rührschüssel die beiden Dinkelmehl Sorten einfüllen.
Mit Salz, Sesamsamen und Zucker vermischen.
Die Schlagsahne, Buttermilch und das kalte Wasser darüber gießen. Das Ei hinzugeben und mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer kurz einen glatten Waffelteig zusammen rühren.
Diesen Teig nun für etwa 20 Minuten zum Ausquellen der Mehlsorten in der Küche ruhen lassen.

Sollte der Waffelteig nun eventuell zu dickflüssig geworden sein, mit viel Gefühl zusätzlich nochmals wenig Wasser oder Sahne unterrühren.

Das elektrische Waffeleisen gut aufheizen.
Für jede Waffel etwa 3 EL Teig einfüllen, den Deckel schließen und dünne Dinkelwaffeln backen.
So fortfahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
Dabei die Waffeln danach nicht übereinander, sondern leicht versetzt nebeneinander auf eine Platte legen.
Oder zum Warmhalten die Dinkelwaffeln im auf 100 ° C aufgeheizten Backofen nebeneinander auf das große Backblech legen, oder wie es bei uns der Fall ist, nacheinander wie sie gerade aus dem Waffeleisen kommen aufteilen und frisch gebacken verspeisen.Liebt man doch lieber leicht süße Dinkel Sesam Waffeln zu einer Tasse Kaffee oder Tee?
Dazu einfach den Teig wie oben zu gesalzenen Waffeln zusammen rühren, dabei nur eine Messerspitze (2 g) Salz verwenden
Zusätzlich den Teig nach persönlichem Geschmack mit etwas Zucker oder Honig süßen.
Oder besonders lecker anstatt dem Zucker unter den Waffelteig 100 g Bio Agaven Dicksaft und ein Päckchen Vanillezucker unterrühren.
Diese Dinkelwaffeln zum Servieren noch zusätzlich mit Puderzucker bestäuben. (siehe zweites Bild)
Wenn kein Dinkelmehl zur Hand ist kann man die Mehlmengen mit Weizenvollkornmehl und Weizenmehl Type 405 ersetzen.

Bei 8 Dinkel Sesam Waffeln gesalzen enthalten 1 Waffel ca. 195 kcal und ca. 6,7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dazu am besten Apfelmus.
Zum Rezept
Zur Desktop Version