Feurige Garnelen

Bei diesem Rezept Feurige Garnelen werden Garnelen in einer zuvor selbst zubereiteten Paprika- Chili- Butter in der Pfanne gebraten.
Dieses kleine pikante Garnelengericht kann man sowohl als Snack, zum Abendessen, oder in Aluschalen gefüllt auf dem Grill nebenher gegrillt, zusammen mit Brot oder Baguette (schon um die gut gewürzte Butter damit auszutunken) genießen.

Zutaten: für 2 Personen

250 - 300 g Garnelen
1 frische rote Chilischote
Für die Paprika- Chili- Butter:
60 g Butter
2 TL Paprikapulver edelsüß
½ TL Paprikapulver scharf
Salz
Chilipulver oder ein paar Tropfen Tabasco
(scharfe Chili- Pfeffersoße)

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Feurige Garnelen wird zuerst rechtzeitig zuvor die Paprika – Chili Butterzubereitung zum Braten und Würzen hergestellt.

Dazu die benötigte Buttermenge rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.
Anschließend die Butter schaumig aufrühren.
Mit Salz, Paprika mild und scharf, sowie noch zusätzlich nach persönlichem Geschmack mit Chilipulver oder ein paar Tropfen Tabasco zu einer pikant, etwas scharf gewürzten Butter mischen und bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.

Die weiteren Verarbeitungsmöglichkeiten bitte bei Rezept
Paprika – Chili Butter nachlesen.

Für die Fertigstellung:
1 rote scharfe Chilischote waschen, mit dem Messer der Länge nach durchschneiden, das innere Kerngehäuse und die feinen Häute mit dem Messer herausstreifen.
Die Chilischote in feine halbe Ringe schneiden.

Etwa 40 g Paprika- Chili Butter mit den Chiliringen in eine beschichtete Pfanne geben und zart anschmoren.

Die Garnelen hinzu geben, unterheben und ebenfalls ringsum anbraten.

Die Temperatur etwas zurück schalten und die Garnelen langsam, unter mehrfachem Wenden noch ein paar Minuten durchbraten. Dabei nicht zu heiß und nicht zu lange braten, damit sie nicht hart und trocken werden, aber dennoch durchgebraten sind.
Nach Wunsch kann man jetzt noch die restliche Butter hinzu geben und die Garnelen zart mit Salz würzen.

Nebenher kleinere Schalen oder Teller vorwärmen.
Das geht ganz einfach ohne großen Energieaufwand, wenn man sie auf den Brötchenröster vom Toaster stellt und diesen einmal einschaltet.

Frisch aus der Pfanne, samt der würzigen flüssigen Butter, zusammen mit Brot oder Baguette und einem Glas Weißwein genießen.

Eine Portion Feurige Garnelen enthalten ca. 300 kcal und ca. 18 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das etwas andere Schmankerl vom Grill. Berner Würstchen trifft Garnele.
Zum Rezept
Kräuterbutter mit Chili!
Zum Rezept
Zur Desktop Version