Fischfilet mit Kichererbsensoße

Bei diesem Rezept Fischfilet mit Kichererbsensoße, handelt es sich bei der Soße um eine helle Mehlschwitze, welche durch die Zugabe von pürierten Kichererbsen und orientalischen Gewürzen, eine im Geschmack sehr pikante helle Soße ergibt, welche besonders gut zu kurz gebratenem Fischfilet, aber auch zusammen mit Hähnchenfleisch, sehr gut harmoniert.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Rotbarschfilet (á 150 g)
oder andere Fischsorten
Salz
Zitronensaft
2 EL Mehl
2 EL Butterschmalz
Für die Kichererbsensoße:
75 g getrocknete Kichererbsen
oder eine Dose Kichererbsen
1 EL Butter (20 g)
1 gehäufter EL Mehl (25 g)
½ - 1 TL Kurkuma gemahlen
1 Messerspitze Ingwer gemahlen
250 ml Brühe (Fertigprodukt)
Zwei Prisen Chili – Fäden
Salz
Weißen Pfeffer
1- 2 TL Worcester Sauce

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst am Tag vor dem Kochen die getrockneten Kichererbsen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen.
Oder man verwendet dazu eine Dose Kichererbsen, welche schon vorgegart sind.
Die eingeweichten Kichererbsen am nächsten Tag durch ein Sieb abgießen, mit frischen leicht gesalzenem Wasser aufgießen und in etwa 90 Minuten weich kochen,

Dabei empfiehlt es sich bei dieser Gelegenheit, gleich eine größere Menge Kichererbsen zu kochen und für ein anderes Gericht wie zum Beispiel eine Kichererbsensuppe oder einem Kichererbsensalat usw. zuzubereiten.

Für die Soße:
Von den weich gekochten, noch warmen Kichererbsen 2 EL abnehmen und für später aufbewahren.
Die restlichen Kichererbsen, samt dem Kochwasser pürieren.

Butter in einem Kochtopf schmelzen lassen, das Mehl einrühren, Kurkuma und Ingwerpulver unterrühren, mit 250 ml Brühe ablöschen und eine
helle Mehlschwitze zubereiten.

Die pürierten Kichererbsen ebenfalls mit in den Topf geben.
Chili – Fäden, welche auch unter dem Namen „ Angels Hair“, Engelshaare bekannt sind mit in die Soße geben, mit Salz würzen.

Nun die Kichererbsensoße noch langsam etwa 4 – 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Sollte die Soße zu dickflüssig sein, mit Wasser verdünnen, wenn sie zu dünn erscheint, die Soße noch etwas einkochen lassen.

Kurz vor dem Servieren die zur Seite gelegten Kichererbsen, entweder etwas grob zerkleinert oder im Ganzen, in die Soße einlegen und die Soße mit Worcester –Soße pikant abschmecken.

Fischfilet mit Salz, etwas weißen Pfeffer und Zitronensaft einreiben.

Jedes Filet auf beiden Seiten dünn mit Mehl bestreuen.

Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Fischfilets auf der einen Seite anbraten, danach die Hitze reduzieren, den Fisch wenden und langsam durchbraten lassen.

Fischfilets zusammen mit Kichererbsensoße servieren, dazu eine beliebige Beilage, bestehend aus Langkornreis, Basmatireis, Wildreis oder Kartoffeln und einen grünen Salat reichen.

Eine Portion Rotbarschfilet mit Kichererbsensoße hat ca. 420 kcal und ca. 22, 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für die helle Mehlschwitze in einem Topf Butter oder Margarine schmelzen...
Zum Rezept
Vegetarischer Suppeneintopf mit Kichererbsen.
Zum Rezept
So werden getrocknete Kichererbsen richtig gut.
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Kichererbsensoße, handelt es sich um eine pikant gewürzte...
Zum Rezept
Zur Desktop Version