Gurken - Rahmgemüse

Bei diesem Rezept Gurken – Rahmgemüse werden frische grüne Land- oder Schlangengurken einmal nicht für einen Salat, sondern für eine Gemüsebeilage zubereitet.
Dabei benötigt man pro Person eine mittelgroße Gurke mit mindestens 400 g Gewicht.
Dieses Gewicht halbiert sich nach dem Schälen und dem Entfernen des inneren Kerngehäuses um fast die Hälfte.

Zutaten: für 2 Personen

2 frische grüne Gurken (ca. 800 g)
15 g Butter
1 mittelgroße Zwiebel
Ca. 100 ml Brühe
2 TL getrocknete Dillspitzen
Salz und Pfeffer
150 g Saure Sahne (10 % Fettgehalt)
1 TL Mehl
Frischen Dill zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem nostalgischen Gemüsegericht Gurken - Rahmgemüse zuerst die Gurken schälen.
Mit einem Messer einmal in der Mitte halbieren, danach jede Hälfte der Länge nach durchschneiden.
Mit einem Löffel das Kerngehäuse herausstreichen.
Die Gurkenstücke in Streifen, diese wiederum in Würfel schneiden.

Eine Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.

Ein Stückchen Butter in einen Kochtopf geben, erhitzen und die Zwiebelwürfel darin hell anbraten.

Gurkenstücke hinzu geben, unterheben.

Getrocknete Dillspitzen darüber streuen, mit Brühe auffüllen, damit die Gurkenwürfel knapp damit bedeckt werden.
Den Inhalt des Topfes einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe etwa 5 Minuten zu noch bissfesten Gurkenstücken kochen (kosten).

Saure Sahne mit 1 TL Mehl verrühren.
Über das Gurkengemüse gießen, einrühren und unter Rühren nochmals ca. 5 Minuten etwas einkochen lassen.

Das Gurkengemüse mit Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer abwürzen.

Mit klein geschnittenem frischen Dill bestreut, als Gemüsebeilage zu Pellkartoffeln, Salzkartoffeln oder Reis servieren.

Eine Portion Gurken – Rahmgemüse enthalten ca. 170 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Der absolute Beilagen Klassiker aus Kartoffeln.
Zum Rezept
Zur Desktop Version