Kalbschnitzel mit Eierhülle

Dieses Rezept für ein Kalbsschnitzel mit Eierhülle ist in der Zubereitung schnell und einfach.
Diese Art von Schnitzel ist auch unter dem Namen „Pariser Schnitzel“ bekannt.

Zutaten: für 4 Personen

4 dünne Kalbschnitzel
4 EL Mehl
1 großes oder 2 kleine Eier
Salz
Etwa 6 - 8 EL Öl

Zubereitung:

Zuerst die dünnen Kalbsschnitzel auf beiden Seiten mit etwas Salz bestreuen.
Zwei tiefere Teller auf den Tisch stellen.
In das erste Teller Mehl einfüllen.
In das zweite Teller das große oder 2 kleinere Eier geben, etwas salzen und mit einer Gabel schaumig aufschlagen, danach nahe neben die Pfanne stellen.
In eine oder gleich 2 beschichtete Pfannen reichlich Öl geben und erhitzen.
Die einzelnen Schnitzel zuerst auf beiden Seiten im Mehl, anschließend üppig durch das verquirlte Ei ziehen und sofort in die Pfanne in das heiße Öl einlegen.
Kurz und kräftig anbraten, bis am Schnitzel an der unteren Seite das Ei gestockt ist, danach das goldgelb angebratene Schnitzel mit einem Pfannenwender vorsichtig umdrehen, die Temperatur sofort zurück schalten.
Das Schnitzel nun auch auf der zweiten Seite langsam hell anbraten.
Auf diese Weise wird das Fleisch vom Kalbsschnitzel sehr zart und weich.
Aus der Pfanne nehmen und sofort schön heiß zu Tisch bringen.
Dazu kann man, je nach Saison, frisches Gemüse oder einen gemischten Salat, zusammen mit
Petersilienkartoffeln, Bratkartoffeln oder Pommes frites, servieren.

Ein mittelgroßes Kalbsschnitzel mit Eierhülle, etwa 130 g schwer, hat ca. 260 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbstgemachte Pommes sind kein Hexenwerk. Schmecken aber richtig gut!
Zum Rezept
Klassische Bratkartoffeln mit gekochten Kartoffeln.
Zum Rezept
Kräuterfrische Kartoffel aus der Pfanne als Beilage.
Zum Rezept
Kalbsschnitzel nach Schweizer Art köstlich gefüllt frisch aus der Pfanne servieren.
Zum Rezept
Zur Desktop Version