Karotten Muffins Rezept

Karotten Muffins sind ein immer wieder allseits beliebtes Kleingebäck. Vor allem wenn es wie hier bei diesem Rezept ohne Mehl hergestellt wird und somit auch für Menschen welche an einer Gluten Unverträglichkeit leiden sehr gut vertragen wird.

Zutaten: für 12 Stück

225 g Karotten fein geraspelt
1 gehäufter TL abgeriebene Schale von
1 unbehandelten Zitrone
1 EL Zitronensaft
1 gehäufter EL Aprikosenkonfitüre (70 g)
Für den Muffins Teig ohne Mehl:
3 Eier Gr. M in Eidotter und Eiklar getrennt
1 Prise Salz
60 g weiche Butter
75 g Zucker
240 g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver (14 g)
1 TL Zimtpulver
eine Prise Muskat gemahlen
kleine Messerspitze Ingwerpulver
Für die Garnitur:
80 – 100 g weiße Kuvertüre
Außerdem nach Wunsch:
12 kleine Karotten aus Marzipan (gekauft) oder
1 – 2 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Karotten Muffins Rezept sollten zuerst die Karotten oder Möhren von der Schale befreit, anschließend zu feinen Raspeln gerieben werden.

Zitronenabrieb von einer halben Zitrone, sowie 1 EL Zitronensaft mit den Karottenraspeln vermengen.

1 stark gehäuften EL Aprikosenmarmelade hinzugeben und ebenfalls gleichmäßig unter die Karottenmasse unterziehen.

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.
Die Mulden von einem herkömmlichen Muffins Backblech mit jeweils 1 Förmchen aus Papier belegen.

Für den Muffins Teig die Eier gleich in zwei verschiedene Rührschüsseln getrennt einfüllen.
Die Eiweiße mit einer Prise Salz mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer zu festem Eischnee rühren.
Eidotter gleich mit den bereits benutzten Rührstäben zusammen mit Zucker und weicher Butter zu einer gleichmäßigen hellen Eidottermasse aufrühren.

Die saftige Karottenmenge hinzugeben und kurz mit einrühren.

Den Handmixer kann man jetzt ausschalten, zur Seite legen und mit einem normalen Rührlöffel weiterarbeiten.

In einer extra Schüssel gemahlene Mandeln mit Zimtpulver, 1 Prise Muskat und kleiner Messerspitze Ingwerpulver vermischen.
Backpulver durch ein feines Sieb darüber sieben und gleichmäßig unter das Mandelmehl mischen.
Dieses Mandelgemisch auf einmal über die Eier/Karottenmasse geben, den Eischnee darüber häufeln und zügig mit einem herkömmlichen Rührlöffel zu einem gleichmäßigen Mandelteig verarbeiten, dabei nicht zu lange rühren, sondern gerade solange, bis aus den Zutaten ein luftiger Teig entstanden ist.

Den Teig gleichmäßig in die mit Papier ausgelegten Mulden vom Muffins Backblech einfüllen und die Oberseite gerade streichen.

Sofort in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene einschieben und mit Ober/Unterhitze je nach Backofenbeschaffenheit ca. 25 – 30 Minuten backen.
Sollte die Oberseite der Karotten Muffins zu schnell bräunen, in den letzten 10 Minuten der Backzeit das Gebäck mit Backpapier abgedeckt fertig backen.

Die Muffins aus der Röhre nehmen und zunächst in der Form auf einem Kuchengitter etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
Danach kann man die Muffins problemlos mit der Hand aus den Vertiefungen heben und wiederum auf einem Kuchengitter liegend ganz auskühlen lassen.

Für die Garnitur zum Bestreichen:
Zunächst nur etwa 2/3 von der weißen zuvor grob gehackten Kuvertüre in einer kleinen Schüssel im heißen Wasserbad unter Rühren auflösen.
Die übrige Kuvertüre hinzugeben und solange einrühren, bis sich alles aufgelöst hat.

Jeden einzelnen Karotten Muffin nach persönlichem Geschmack mit der noch gut warmen Kuvertüre dekorativ verzieren. Nach Wunsch noch zusätzlich auf die noch flüssige weiße Kuvertüre jeweils 1 kleine Möhre aus Marzipan legen oder gehackte Pistazien darüber streuen.

Bei 12 Stück vom Karotten Muffins Rezept enthalten 1 Stück ca. 256 kcal und ca. 16, 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version