Kartoffelbällchen

Zutaten: für ca. 16 Stück

500 g rohe Kartoffel, geschält gewogen
100 g Mehl
Salz
Etwas Muskat gerieben
1 Ei
2 EL Öl
Außerdem:
1 Ei
1 Prise Salz
etwa 80 - 100 g Semmelbrösel
Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in Salzwasser (wie bei Salzkartoffeln) kochen.
Noch warm in einem Sieb abseihen und die Kartoffeln durch eine Kartoffel- oder Spätzlepresse durchdrücken. Wenn dies nicht vorhanden ist, einfach nach dem Abseihen der Flüssigkeit, die Kartoffeln mit einem Stampfer zerstampfen.
Das Mehl, Salz, etwas abgeriebene Muskatnuss, 2 EL neutrales ÖL, sowie das ganze Ei hinzugeben.
Alles zuerst mit einem Rührlöffel, anschließend rasch mit der Hand zu einem lockeren Kartoffelteig zusammen kneten. Sollte er noch sehr kleben, ganz wenig Mehl hinzu geben.
Das Öl oder anderes Fett in der Friteuse oder einem Topf erhitzen.
In einem Suppenteller 1Ei mit einer Prise Salz und ganz wenig Milch miteinander verquirlen. In einen weiteren Suppenteller die Semmelbrösel einfüllen.
Aus dem Kartoffelteig runde Bällchen etwa in der Größe von Tischtennisbällen formen.
Zuerst in verquirltem Ei, anschließend in den Semmelbröseln wälzen.
Danach die Bällchen in den Händen zu einer schönen runden Form wälzen, dabei wird das Paniermehl gleichzeitig etwas mehr angepresst.
Diese vorbereiteten Kartoffelbällchen im heißen Öl schwimmend, ohne Frittierkorb, in etwa 3 Minuten goldbraun ausbacken.
Mit einem Schaumlöffel heraus heben und auf einer mehrfachen Lage Küchenpapier zum Abtropfen des überschüssigen Fettes, auflegen.
Diese Kartoffelbällchen haben eine knusprige Hülle, sind aber im Kern sehr schön locker.
Man serviert sie zu jeder Art von Gemüse zusammen mit Fleisch oder Fisch.
Oder zu warmen Frikadellen, Bratwürsten mit Gemüse oder einem gemischten grünen Salat.

Ein Kartoffelbällchen hat (Frittieröl nicht mit gerechnet) ca. 80 kcal und ca. 1.8 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Auf raffinierte Art kleine Kartoffelklößchen als Beilage servieren.
Zum Rezept
Frittierte knusprige Kartoffelnester zum Füllen von Gemüse, Salat usw.
Zum Rezept
Zur Desktop Version