Kirsch - Quark - Kuchen

Zutaten: für 12 Stück

Für den Mürbteigboden:
250 g Mehl
1 Prise Salz
125 g Margarine
1 Ei
50 g Zucker ( 2 EL )
1 EL Semmelbrösel

Für den Belag:
500 g frische Süß- oder Sauerkirschen
oder 1 großes Glas Sauerkirschen
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
250 g Magerquark
2 EL Speisestärke
50 - 80 ml Schlagsahne oder Milch
Eine Springform mit abnehmbaren Rand 24 - 26 cm Durchmesser

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Kirsch-Quark-Kuchen, zuest Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Prise Salz hinzu geben.
Mit der Hand in die Mitte vom Mehlhaufen eine Mulde eindrücken. In diese Mulde den Zucker einfüllen, das Ei darüber setzen. Die kalte Margarine in kleineren Stücken rings um das Mehl legen.
Mit den Händen von der Mitte ausgehend, rasch einen Mürbteig zusammen kneten.
Diesen Mürbteig in eine Plastiktüte geben und für gut eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Die Kirschen waschen, entsteinen.
Die Kirschen aus dem Glas durch ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.
Den Teig aus dem Kühlschrank holen.
Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig mit einem Wellholz auf die Größe des Kuchenblechs auswellen, in die leicht gefettete Kuchenform einlegen, dabei ringsum einen etwas höheren Rand aus Teig formen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, den Backrost in die Mitte des Backofens einschieben.
Den Teigboden mit Semmelbrösel bestreuen.
Die Kirschen darauf legen und gleichmäßig verteilen.
Für den Quarkguss 3 Eier mit Zucker, mit Hilfe des Handmixers, gut schaumig rühren.
Anschließend den Vanillezucker, die Speisestärke, die Sahne und den Quark hinzu geben und alles zu einer lockeren Masse verrühren.
Alles über die Kirschen gießen, glatt streichen und im auf 200 ° C, vor geheizten Backofen, 50 – 55 Minuten backen, dabei in den letzten 15 Minuten den Kuchen mit einem Stück Backpapier oder Alufolie abdecken, damit der Kuchen an der Oberfläche nicht zu braun wird.
Den Kirschenquarkkuchen aus dem Backofen nehmen, in der Form auskühlen lassen.
Dieser Kuchen ist nicht ganz so hoch wie die sonst üblichen Käsekuchen, dafür umso saftiger.
Etwas frisch geschlagene Sahne passt hervorragend dazu.

Bei 12 Stück Käsekuchen, hat 1 Stück ca. 270 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein beliebter einfacher Käsekuchen.
Zum Rezept
Diese Rezeptangaben für einen kleinen Apfel – Quarkkuchen, sind für ein...
Zum Rezept
Dieses Rezept für eine Eierschecke ist ein Familienrezept, welches ich von...
Zum Rezept
Zur Desktop Version