Linsensalat im Glas Rezept

Dieser Linsensalat im Glas serviert schmeckt gut durchgezogen besonders fein.
Dabei kann man den Linsensalat entweder im Glas als Zwischenmahlzeit oder zum Abendessen genießen oder als zwanglose Vorspeise in 6 – 8 etwas kleinere Portionsgläschen eingefüllt servieren.

Zutaten: für 4 Personen

300 g getrocknete Linsen (Belugalinsen
Schwäbische Alblinsen etc.)
Salz
Pfeffer
1 rote Paprikaschote
Nach Wunsch:
80 g Mozzarella Ziegen- oder Schafskäse
Für die Salatsoße:
1 mittelgroße rote Zwiebel
4 EL weißer Balsamico Essig
Salz
1 große Messerspitze Chilipulver
½ TL Ras el Hanout Gewürzmischung
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 gehäufter EL Saure Sahne oder Schmand
Zum Garnieren:
Koriandergrün oder Basilikumblättchen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Linsensalat im Glas sollten zuerst die vorgesehenen Linsen in kaltem Wasser gewaschen werden. Dabei bei der Linsensorte darauf achten, dass die Linsen auch nach dem Kochen ihre Form behalten, was bei Belugalinsen, Puy-Linsen und schwäbischen Alblinsen immer gelingt.
Die Linsen durch ein Sieb abseihen und anschließend zusammen mit frischem kalten Wasser, ohne Salz, in einem Kochtopf aufkochen.
Anschließend bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, je nach Linsensorte in 20 – 30 Minuten zu zwar weichen, dennoch im Biss noch leicht knackigen Linsen weichkochen. Einfach nach 20 Minuten die Linsen kosten.

Die Linsen abseihen, kurz abtropfen lassen, in eine Salatschüssel geben. Mit etwas Salz und schwarzen Pfeffer bestreuen und unterheben.

Eine rote knackige Paprikaschote waschen, halbieren, das Kerngehäuse und die hellen Häute entfernen, die Schote in kleinere Würfel schneiden und mit den Linsen vermengen.

Für die Salatsoße:

Eine mittelgroße geschälte rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Zusammen mit Essig, Salz, Pfeffer, Chilipulver und Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung) in eine schmale Rührschüssel oder anderes Gefäß geben.
Das Ganze mit dem Stabmixer pürieren, wobei die Salatsoße nun von den Zwiebeln eine rötliche Farbe annimmt.
Zuletzt die Saure Sahne oder Schmand unterrühren, nochmals kurz mit dem Pürierstab schaumig aufrühren, über den Linsensalat gießen und unterziehen.

Nach Wunsch nun Mozzarella, Ziegenkäse, Schafskäse oder Feta in sehr kleine Würfel schneiden und auf den Salat streuen.
Zugedeckt etwa 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ich persönlich finde, dass dieser Linsensalat besonders aromatisch und viel besser schmeckt, wenn er über Nacht Zeit zum Durchziehen bekommt.

Den Linsensalat im Glas vor dem Servieren mit frischem Koriandergrün, Petersilie oder Basilikum dekorativ anrichten.

Bei 4 Portionen Linsensalat im Glas enthalten 1 Portion mit Mozzarella ca. 280 kcal und ca. 7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein bunter Linsensalat mit viel Gemüse.
Zum Rezept
Leckerer Salat mit Beluga Linsen und Walnüssen.
Zum Rezept
Orientalisch angemachter Salat mit Linsen.
Zum Rezept
Pikanter Linsensalat mit Gerstengraupen. Gesund und lecker.
Zum Rezept
Zur Desktop Version