Linzer Augen Plätzchen mit Stevia

Dieses Rezept für Linzer Augen Plätzchen mit Stevia ergeben die allseits beliebten klassischen Linzer Plätzchen mit Marmelade gefüllt und den typischen drei runden Augen, bei welchen als Farbtupfer die verwendete Marmelade sichtbar wird.
Hier bei diesen Linzer Plätzchen wird der Zucker durch ein Stevia Streusüße Granulat Produkt ersetzt und außerdem noch mit ein paar Aromen wie Vanillepulver, Rum und Zitronenschale verfeinert und ergibt dadurch geschmackvolle kalorienärmere Plätzchen von welchen auch Diabetiker naschen dürfen.

Zutaten: für ca. 32 Stück

130 g weiche Butter oder Margarine
60 g Stevia Streusüße (Granulat)
entspricht 150 g Zucker
2 Eier Gr. M
2 EL Rum
½ TL Vanillepulver
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 gute Prise Salz
Außerdem:
280 g Mehl Type 405
1 TL Backpulver (4 g)
Zum Füllen:
Ca. 150 g beliebige Marmelade, Konfitüre.
Fruchtgelee oder Diät Fruchtaufstrich
Zusätzlich:
Etwas zusätzliches Mehl zum Bearbeiten

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Linzer Augen Plätzchen mit Stevia, weiche Butter oder Margarine mit zwei mittelgroßen Eiern und Stevia Streusüße (Granulat) mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer schaumig aufrühren.
Rum, Vanillepulver, eine kräftige Prise Salz und Zitronenschale kurz einrühren.

Das Mehl mit Backpulver vermischen und etwa 2/3 der Mehlmenge ebenfalls mit den Rührstäben einrühren.
Das restliche Mehl auf eine Arbeitsfläche schütten, den weichen Teig aus der Rührschüssel nehmen, auf das Mehl setzen und den Teig mit dem Mehl verkneten. Sollte der Teig noch zu sehr kleben, etwas zusätzliches Mehl mit unterkneten.

Den weichen Teig zu einer Kugel formen, ringsum mit etwas Mehl bestäuben und in Folie eingewickelt mindestens 3 Stunden, oder über Nacht im Kühlschrank lagern.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Vom sehr kalten Teig immer wieder eine Portion abnehmen und auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen.
Mit einer speziellen Linzer Augen Ausstechform, welche es in jedem guten Haushaltsgeschäft oder im Internet zum Kaufen gibt, jeweils die gleiche Menge an runden glatten Plätzchen und zum Abdecken ebenfalls glatte Plätzchen in gleicher Größe aber mit 3 gleichmäßig darauf ausgestochenen Löchern herstellen.
Oder eine kreisförmige Ausstechform oder ein Glas dazu verwenden. Zum Ausstechen der kleinen Löcher ein Röhrchen, Fingerhut, Reagenzglas oder jeden anderen dazu brauchbaren Gegenstand dazu nehmen.

Die ausgestochenen Linzer Plätzchen nebeneinander auf das Backblech legen und im auf 175 ° C vorgeheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/Unterhitze, je nach Dicke der Plätzchen in ca. 15 - 16 Minuten zu hellen Plätzchen backen.
Zum übrig gebliebenen Teig erneut etwas vom kühlen Teig abnehmen, kurz miteinander verkneten und erneut zweierlei Plätzchen Formen ausstechen und auf die gleiche Weise fertig backen.
So fort fahren bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Die gebackenen Plätzchen mit dem Backpapier vom heißen Backblech ziehen und etwas abkühlen lassen.
Beliebige Marmelade oder Konfitüre etwas erwärmen (10 Sekunden in der Mikrowelle), danach mit einem Löffel gut verrühren.
Jedes glatte Plätzchen mit Marmelade bestreichen (sehr fein schmeckt außer Erdbeermarmelade auch wie hier bei meinem Gebäck normale zuckerhaltige Aprikosenmarmelade oder Quittengelee) und mit dem löchrigen Plätzchen abdecken.

Wenn alle Linzer Augen Plätzchen mit Stevia fertig gefüllt sind, die Plätzchen noch 2 Stunden in der Küche zum Abtrocknen der Marmelade liegen lassen.
Danach in eine gut schließende Gebäckdose umfüllen und als feine kalorien- und zuckerreduzierte Plätzchen zu Kaffee oder Tee genießen.
Aber auch mit ein paar liebevoll verpackten Plätzchen kann man vielen Menschen, welche auf eine reduzierte Zuckerzufuhr achten müssen oder wollen, eine kleine Freude bereiten.Ab Besten schmecken diese zuckerreduzierten Linzer Augen Plätzchen, wenn sie ein paar Tage Zeit zum Durchziehen bekommen.

Bei 32 gefüllten Linzer Augen Plätzchen mit Stevia enthalten 1 Stück ca. 78 kcal und ca. 3,4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Warum Diät Plätzchen teuer kaufen? Schnell und einfach selber backen!
Zum Rezept
Zur Desktop Version