Maiskolben vom Grill

Maiskolben vom Grill werden im Sommer zusammen mit verschiedenem anderem Grillgut immer wieder bei einem Grillabend, sei es im kleinen Kreis oder auch bei mehr anwesenden Essern, gerne angeboten und sind auch im Nu vergriffen.
Maiskolben zu Grillen sind ziemlich unkompliziert, wenn man ein paar Regeln beachtet.
Dazu gehört zum Beispiel wenn man wie hier bei diesem Rezeptvorschlag im Biss zarten Mais bevorzugt, sollte man Maiskolben vor dem Grillen erst etwas vorkochen, mit Butter bestreichen und in Alufolie gewickelt auf den Grill legen. Auf diese Weise kann man die Maiskolben schon Stunden oder am Tag zuvor vorbereiten und eingewickelt bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.

Zutaten: für 2 Zuckermaiskolben

2 Maiskolben ( je ca. 250 g)
20 g Kräuterbutter oder
frische gesalzene Butter
Feste Alu- Grillfolie zum Einwickeln
Salz zum Würzen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Maiskolben vom Grill zuerst bei frischen Maiskolben die grünen Blätter und den vorne sitzenden sogenannten Bart entfernen.
Oder dazu bereits geputzt vor bereiteten Zuckermais verwenden.
Anschließend in mit Salz und etwas Zucker gewürztem Kochwasser, je nach Dicke und Reife der Maiskolben, 12 – 15 Minuten kochen. Siehe Rezept
Maiskolben kochen.

Die Kolben anschließend unter kaltem Wasser kurz abspülen (blanchieren)und auf einer Lage Küchenkrepppapier etwas abtrocknen lassen.

Für die Kräuterbutter ein Stückchen Butter in einer Tasse mit etwas Salz glatt rühren.
Klein geschnittene frische Kräuter, nach persönlichem Geschmack auch noch etwas gepressten Knoblauch unter die Buttermenge rühren.
Oder gekaufte Kräuterbutter dazu nehmen.
Sehr fein schmeckt auch eine Butterzubereitung nach Zitronenbutter Rezept hergestellt dazu.

Die noch warmen Maiskolben mit jeweils der Hälfte der Butter ringsum bestreichen und in die Mitte auf ein in der Größe passendes Stück Aluminium Grillfolie legen.
Die Folie zuerst rechts und links über die Hälfte der Maiskolben legen.
Die beiden breiteren Seiten nach oben ziehen und an der Oberseite gut verschließen.
Auf diese Weise vorbereitet kann man die eingewickelten Maiskolben nun gleich auf den Grill legen oder bis zum Gebrauch im Kühlschrank ruhen lassen.

Zum Grillen:
Die Maiskolben Alupäckchen auf den heißen Rost vom Holzkohlegrill, Elektro- oder Gas Grill, oder unter den zugeschalteten Grill im Backofen legen und insgesamt bei nicht zu großer Hitze etwa 25 – 40 Minuten grillen.
Dabei die Alupäckchen nach der Halbzeit an der Oberseite nochmals gut festdrücken, wenden und die andere Seite der Maiskolben ebenfalls grillen.

Zum Servieren:
Die Maiskolben entweder in der Folie servieren, oder einmal durchgeschnitten oder auch im Ganzen daraus entnehmen und erst jetzt mit Salz würzen und einfach nur genießen.Auf diese Weise zubereitet werden die Maiskörner schön weich und saftig und der zarte Buttergeschmack von der gesalzenen Butter, Kräuterbutter oder Zitronenbutter machen den Genuss vollkommen.

1 Maiskolben vom Grill enthalten insgesamt ca. 216 kcal und ca. 9,6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kräuterbutter mit frischen Kräutern darf bei keinem Grillfest fehlen.
Zum Rezept
Mit viel leckerem Knoblauch.
Zum Rezept
Erfrischende Zitronenbutter zu gegrilltem Fisch - sollte man unbedingt probieren!
Zum Rezept
Zur Desktop Version