Knoblauchbutter Rezept

Dieses Rezept Knoblauchbutter gehört wie die bekannte Kräuterbutter zu den klassischen Butterzubereitungen, welche gerne als Beilage zu einem auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitetem Schweine- oder Rindersteak als Beilage serviert werden.
Außerdem kann man mit Knoblauchbutter noch vielen anderen Gerichten, wie Gemüse, Fisch oder als Brotaufstrich, eine pikante Geschmacksnote geben.

Zutaten: für 4 Portionen

60 g weiche Butter
Salz
Weißer Pfeffer
2 gepresste Knoblauchzehen
¼ Bund frischen Schnittlauch

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Knoblauchbutter, weiche Butter in einer kleinen Schüssel schaumig rühren.
Nach persönlichem Geschmack mit Salz und weißen Pfeffer würzen.

2 gepresste Knoblauchzehen mit unterrühren.

Zuletzt in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch unterheben.

Die Buttermasse zu einer kleinen Rolle formen.
In ein Stück Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank erstarren lassen.

Vor dem Gebrauch die Knoblauchbutter aus der Folie wickeln und daraus 4 runde Knoblauchbutter Portionen abschneiden und je nach Verwendungszweck servieren.Von dieser Knoblauchbutter kann man auch eine größere Menge vorbereiten und als Vorrat einfrieren.
Dabei werden die einzelnen gut gekühlten Butterportionen zunächst auf einem Stück Alufolie liegend im Gefrierschrank hart gefroren.
Danach kann man die Knoblauchbutter in eine Gefriertüte oder einen gefriertauglichen Plastikbehälter mit Deckel umfüllen und für den nächsten Einsatz im Gefrierschrank aufbewahren.

Eine Portion Knoblauchbutter enthalten ca. 107 kcal und ca. 12 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kräuterbutter mit frischen Kräutern darf bei keinem Grillfest fehlen.
Zum Rezept
Mit vielen mediterranen Kräutern ein Genuss zum Grillen oder aufs Brot.
Zum Rezept
Mit Estragon schmeckt die Kräuterbutter auch lecker.
Zum Rezept
Zur Desktop Version